Der Landbote

Gleich zwei Velos brannten

-

Mitten auf einer Strasse in der Grüze steht am Dienstag um 18.38 Uhr ein Objekt stark in Flammen. Erst auf Nachfrage bei Schutz & Interventi­on Winterthur wird klar, um was es sich handelt: Ein Veloanhäng­er brennt. Wie und warum der Anhänger Feuer fing, ist unklar. Die Feuerwehr war mit vier Einsatzkrä­ften vor Ort und konnte den kleinen Brand innert einer Stunde beseitigen.

Doch nicht nur ein Veloanhäng­er wurde von den Flammen zerstört. Nur 18 Stunden zuvor stand im Zentrum ein Velo aus unklaren Gründen in Flammen. Auch hier rückten um 0.25 Uhr drei Feuerwehrl­eute mit einem Fahrzeug aus und konnten den Brand in gut 30 Minuten löschen.

Der Feuerwehr begegnen brennende Velos nur selten, wie der Leiter Feuerwehr von Schutz & Interventi­on Winterthur Claudio Mignot auf Anfrage sagt. Über mögliche Ursachen lässt sich nur spekuliere­n. «Bei Elektrovel­os könnten ein technische­r Defekt oder Probleme mit dem Akku vorliegen. Bei konvention­ellen Velos ist diese Wahrschein­lichkeit aber gering», sagt Mignot. Nach seiner Kenntnis seien in den beiden Vorfällen keine Elektrovel­os involviert gewesen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland