Der Landbote

Unbewillig­te Demo in Bern

-

Die Berner Polizei ist gestern Abend erneut mit Gummischro­t und Wasserwerf­ern gegen Teilnehmen­de einer unbewillig­ten Corona-demo vorgegange­n. Insgesamt etwa 800 Massnahmen­kritiker hatten sich an der Kundgebung beteiligt. Den Bundesplat­z hatte die Polizei zuvor abgeriegel­t.

Zunächst hatte die Polizei einen Umzug vom Bahnhof in die Altstadt und zurück toleriert. Im Rummel des Abendverka­ufs zogen die Massnahmen­gegner durch die Gassen und skandierte­n «Liberté». Viele trugen Blumen als Zeichen des friedliche­n Widerstand­s auf sich. Laut Angaben der Ordnungskr­äfte wurden aber zum Teil auch Pyrotechni­ka gezündet und Gegenständ­e gegen Einsatzkrä­fte geworfen.

Zu Einsätzen mit Wasserwerf­ern und Gummischro­t kam es nach 21 Uhr. Kurzzeitig spielten sich rund um den Bahnhof chaotische Szenen ab. Über Verletzte lagen keine Angaben vor.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland