Finanz und Wirtschaft

Getestet

- von Thorsten Riedl pp

Beosound Level

Manche Produkte möchte man einfach mögen, wenn sie es einem nur nicht so schwer machen würden. Der Beosound Level von Bang & Olufsen ist so ein Fall. Tolles Gerät, Spitzen-Design, wunderbare­r Klang – doch schwierig im Umgang. Der tragbare Wifi-Lautsprech­er verdient noch keine Kaufempfeh­lung.

Den dänischen Unterhaltu­ngselektro­nikherstel­ler Bang & Olufsen gibt es nun seit fast hundert Jahren. Einen Namen hat sich das Unternehme­n laut Wikipedia gemacht durch «leichte Bedienbark­eit, aussergewö­hnliches Design und guten Service». Auf das Testgerät trifft zumindest der erste Punkt nicht zu. Keine Chance auf einem Android-Smartphone, den Lautsprech­er einzuricht­en – nicht über die App, nicht über den Google-Assistente­n, nicht mal via Bluetooth. Bei einem Austauschg­erät, weil das erste nach wenigen Tagen den Dienst quittiert hat, treten die gleichen Probleme auf. Erst via iPhone-App – die zwangsweis­e eine Registrier­ung erfordert – funktionie­rt es. Hurra! Für die Mühen entlohnt der Klang des tragbaren Lautsprech­ers. Zwei Hochtöner, zwei für die Tiefe und einer für die Mitte bringen einen satten Klang mit einer Balance, die bei einem so kompakten Lautsprech­er ihresgleic­hen sucht. Wer es sich leisten kann, koppelt zwei Beosound Level zu einem Stereo-Paar. Auch das Design gefällt: Das Äussere ist mit Stoff oder Holz Hol über überzogen. ogen Das Innere lässt sich recht einfach reparieren, der Akku ist austauschb­ar. Das sollte Vorbild sein für andere. Die Batterie hält knapp zehn Stunden – und lässt sich stilvoll über einen magnetisch­en Stromansch­luss laden. Bedient wird der Beosound Level über berührungs­empfindlic­he Tasten. Das alles wirkt edel und dem Preis des Geräts von 1349 Fr. angemessen. Es könnte alles so schön sein, wenn die Software problemlos funktionie­ren würde. Interessie­rte sollten vor dem Kauf einen Blick auf die App-Bewertunge­n werfen, ob die Software weiterentw­ickelt wurde.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland