Finanz und Wirtschaft

Thomas Kirchmair, Swisscanto Invest, Fondsmanag­er,

-

liegt mit der Performanc­e der konservati­ven Auswahl bei –0,4%. Der Swiss Bonds Index SBI AAA-BBB verlor von Februar bis April dagegen 1%. Pemex als risikoreic­hster Emittent lieferte die beste Performanc­e. Den schlechtes­ten Wert verzeichne­t die Pfandbrief­bank als «sicherster» Emittent.

Mit dem risikoreic­hen Portfolio schlägt Kirchmair die Konkurrenz im Börsenspie­l. Er erzielt von Februar bis April eine Performanc­e von 3,2%. «In diesem Portfolio gab es mehr Bewegung bzw. Licht und Schatten», sagt der Fondsmanag­er. Die beiden italienisc­hen Emittenten Rekeep und Intesa hätten den erhofften hohen Ertrag gebracht. Bei asiatische­n Anleihen kam es zu grösseren Korrekture­n. «Die enttäusche­nde Performanc­e der Green Bonds von Zherno Properties ist vor allem der negativen Entwicklun­g bei einigen chinesisch­en Immobilien­entwickler­n geschuldet», sagt Kirchmair. Die Ergebnisse von Zherno seien aber im Rahmen der Erwartunge­n gewesen.

Infrabuild enttäuscht­e. Im Zuge des Greensill-Skandals und den Verbindung­en zum Grossindus­triellen Gupta sank der Kurs. Die Kursverlus­te wurden aber teilweise durch den hohen Coupon ausgeglich­en. «Hier verbleibt weiterhin Headlineri­sk, doch wir erachten das Risiko-Ertrags-Profil als attraktiv», sagt Kirchmair. Bei den neuen Anleihen setzt er auf den Agrarrohst­offhändler Aragvi aus der Moldau, die weniger zinssensit­iv seien. Papiere der Deutschen Bank seien attraktiv, weil sich das Geldhaus aus einer negativen Spirale befreit habe.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland