Wo­che der Ent­schei­de bricht an

Neue Zurcher Zeitung Sunday - - Schweiz Bundesrat -

Pe­ter Hegg­lin wird kaum der ein­zi­ge Bun­des­rats­an­wär­ter der CVP blei­ben. Meh­re­re Pa­pa­bi­li ha­ben an­ge­kün­digt, im Lau­fe der nächs­ten Wo­che ih­ren Ent­scheid be­kannt­ge­ben zu wol­len, un­ter ih­nen der Ob­wald­ner Stän­de­rat Erich Ett­lin, der St. Gal­ler Re­gie­rungs­rat Be­ne­dikt Würth und die Ba­sel­bie­ter Na­tio­nal­rä­tin Eli­sa­beth Schnei­der-schnei­ter. Von der als Fa­vo­ri­tin ge­han­del­ten Wal­li­ser Na­tio­nal­rä­tin Vio­la Am­herd heisst es, sie kom­mu­ni­zie­re dem­nächst. Noch am Über­le­gen sind fer­ner die Ur­ner Re­gie­rungs­rä­tin Hei­di Z'grag­gen, die Aar­gau­er Na­tio­nal­rä­tin Ruth Hum­bel und der So­lo­thur­ner Stän­de­rat Pir­min Bi­schof. Am­herd ge­riet in den letz­ten Ta­gen ins Kreuz­feu­er der Me­di­en, weil sie als Ver­tre­te­rin der Am­herd-er­ben­ge­mein­schaft in ei­nen Rechts­streit mit ei­ner Toch­be­strei­tet ter­fir­ma des Al­piq-kon­zerns ver­wi­ckelt ist. Wie der «Wal­li­ser Bo­te» be­rich­te­te, wur­den Am­herd und ih­re Schwes­ter im Mai in ers­ter In­stanz zur Rück­zah­lung von rund 250 000 Fran­ken Mie­te an Al­piq In­tec. ver­ur­teilt. Die Am­her­dEr­ben ver­mie­ten der Fir­ma Im­mo­bi­li­en, wo­bei sich Al­piq In­tec auf den Stand­punkt stellt, der Miet­zins sei 2005 nach un­ten an­ge­passt wor­den. Vio­la Am­herd dies und ging in Be­ru­fung. Die CVP Ober­wal­lis stell­te sich in ei­nem Com­mu­ni­qué hin­ter Am­herd und ver­ur­teil­te die «ten­den­ziö­se Verun­glimp­fung» der po­ten­zi­el­len Bun­des­rats­kan­di­da­tin. Am­herd kün­dig­te an, sie wer­de die CVP Schweiz selbst­ver­ständ­lich über den Fort­gang der Zi­vil­rechts­strei­tig­keit in­for­mie­ren, soll­te sie kan­di­die­ren.

Be­ne­dikt Würth

Vio­la Am­herd

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.