Jah­re­lan­ge Tur­bu­len­zen

Neue Zurcher Zeitung Sunday - - Schweiz - (asc.)

Weil ein Arzt am Stand­ort Hor­gen des See­spi­tals einst Be­hand­lun­gen be­wusst falsch ab­ge­rech­net ha­ben soll, reich­te das Bun­des­amt für Ge­sund­heit 2015 Straf­an­zei­ge bei der Zürcher Staats­an­walt­schaft ein.

Im Zu­sam­men­hang mit der Af­fä­re an der Schmerz­kli­nik war zu­vor schon der da­ma­li­ge Stif­tungs­rats­prä­si­dent zu­rück­ge­tre­ten. Ihm und an­de­ren in der Spi­tal­lei­tung war vor­ge­wor­fen wor­den, die fal­schen Abrech­nun­gen ge­deckt zu ha­ben. Dies de­men­tier­ten die An­ge­schul­dig­ten stets, der Stif­tungs­rats­prä­si­dent über­nahm aber mit der De­mis­si­on die for­mel­le Ver­ant­wor­tung für die Vor­fäl­le. Die kan­to­na­le Ge­sund­heits­di­rek­ti­on und ge­schä­dig­te Kran­ken­kas­sen un­ter­such­ten die Abrech­nun­gen.

Das Ver­fah­ren der Staats­an­walt­schaft da­zu ist wei­ter pen­dent. «Der Sach­ver­halt ist kom­plex, und die Er­mitt­lun­gen sind zeit­in­ten­siv», sagt Spre­cher Erich Wen­zin­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.