Die bes­te al­ler schlech­ten Lö­sun­gen

Neue Zurcher Zeitung Sunday - - Meinungen - Stand­off me­xi­can stand­off me­xi­can stand­off Mar­kus Ber­nath

Re­gis­seu­ren von Wes­tern- und Pi­ra­ten­fil­men ist die­se Si­tua­ti­on als be­kannt. Al­le rich­ten ih­re Pis­to­len auf­ein­an­der, für nie­man­den emp­fiehlt es sich, als Ers­ter zu schiessen. Der im bri­ti­schen Un­ter­haus ver­schafft den Be­trach­tern im In- und Aus­land al­ler­dings we­ni­ger Span­nung als Ver­druss. Seit Mo­na­ten heil­los zer­strit­ten in der Fra­ge des Br­ex­itver­trags, rich­ten bild­lich ge­spro­chen Be­für­wor­ter und Geg­ner des Aus­tritts­ab­kom­mens aus bei­den Par­tei­en ih­re Pis­to­len auf­ein­an­der. Ei­ne Ent­schei­dung ver­mag kei­ner zu er­zwin­gen. Doch ent­schie­den muss nun wer­den. Am Di­ens­tag wird Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May den Br­ex­it-ver­trag zur Ab­stim­mung stel­len: Der

ist dann vor­bei, und nach Mass­ga­be al­ler Din­ge wird May mit dem Aus­tritts­ver­trag aus der EU durch­fal­len. Ge­löst ist da­mit aber erst ein­mal nichts. Ei­ne Mehr­heit im Par­la­ment wird sich auf­raf­fen und end­lich po­li­ti­sche Ver­ant­wor­tung über­neh­men müs­sen. Der mit Brüs­sel aus­ge­han­del­te Ver­trag ist die lo­gi­sche und am we­nigs­ten schlech­te Lö­sung, ein zwei­tes Re­fe­ren­dum da­ge­gen ein mit vie­len Kom­pli­ka­tio­nen be­frach­te­tes Un­ter­neh­men. Bes­ser ist es, der Vor­hang fällt nun. Um ei­nen Wie­der­bei­tritt zur EU kann sich Lon­don – wenn es das will – in ein paar Jah­ren im­mer noch be­mü­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.