Wie­so der . . .

Neue Zurcher Zeitung Sunday - - Wirt­schaft -

et­wa tes­tet die­se heu­te schon in Städ­ten und ver­spricht bis En­de Jahr ei­nen «punk­tu­el­len Aus­bau» in 60 Städ­ten und Ge­mein­den. Die vol­le Leis­tungs­fä­hig­keit wer­den die 5G-net­ze erst in ein paar Jah­ren er­rei­chen, weil sich die Tech­nik noch wei­ter­ent­wi­ckelt. Brem­send wirkt der Strah­len­schutz, der in der Schweiz we­sent­lich stren­ger ist als im eu­ro­päi­schen Aus­land. Die ers­ten 5G-fä­hi­gen Han­dys sind für 2019 an­ge­kün­det.

Mit 5G wer­den sehr ho­he Er­war­tun­gen ver­bun­den. Zu Recht?

Es ist wie im­mer bei neu­en Tech­no­lo­gi­en: Ih­re kurz­fris­ti­ge Wir­kung wird mass­los über­schätzt, die lang­fris­ti­ge je­doch un­ter­schätzt. Es ist nicht da­mit zu rech­nen, dass schon in den nächs­ten paar Jah­ren 5G-ba­sier­te Di­ens­te auf­tau­chen, die unser Le­ben auf den Kopf stel­len. Doch er­in­nern wir uns: Oh­ne die Vor­gän­ger­ver­si­on 4G – de­ren «Dis­rup­ti­ons­kraft» als viel klei­ner ein­ge­stuft wird – hät­te sich we­der die Mut­ter al­ler Smart­pho­nes, das ipho­ne, durch­ge­setzt, noch Di­ens­te wie Ins­ta­gram, Spo­ti­fy oder Uber. Wer wür­de heu­te den Kar­ten­dienst auf dem Han­dy mis­sen wol­len? Sehr wahr­schein­lich wer­den wir in zehn Jah­ren zu­rück­bli­cken und uns wun­dern, wie wir 2019 mit ei­ner so lang­sa­men und un­zu­ver­läs­si­gen Da­ten­über­mitt­lung le­ben konn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.