Leich­te Ver­lus­te

Neue Zurcher Zeitung - - FINANZEN -

(awp) · Die Kur­se am Schwei­zer Bondmarkt ha­ben sich am Frei­tag bis zum Mit­tag nach un­ten be­wegt. Am Markt wird auf die fes­te­ren No­tie­run­gen am Ak­ti­en­markt ver­wie­sen. Den­noch do­mi­nie­re in bei­den Märk­ten wei­ter die Angst vor ei­ner Ver­lang­sa­mung des Welt­wirt­schafts­wachs­tums. So hät­ten po­li­ti­sche und öko­no­mi­sche The­men wie Br­ex­it, die Schul­den­po­li­tik Ita­li­ens oder nied­ri­ge Öl­prei­se wei­ter gros­sen Ein­fluss auf das Markt­ge­sche­hen, hiess es.

Der für den Schwei­zer Bondmarkt rich­tungs­wei­sen­de Ter­min­kon­trakt Conf-Fu­ture mit Fäl­lig­keit im März ver­lor ge­gen 14 Uhr 0,29 Pro­zent­punk­te auf 156,88%. Am Don­ners­tag war der Con­fFu­ture im Ta­ges­ver­lauf bis auf 159,11% ge­stie­gen. Das ge­han­del­te Vo­lu­men lag bis zum frü­hen Nach­mit­tag mit 39 ge­han­del­ten Kon­trak­ten je­doch sehr tief. Am Vor­tag war er mit ei­nem Plus von 0,23 Pro­zent­punk­ten aus dem Han­del ge­gan­gen. Bei den Schwei­zer Staats­ob­li­ga­tio­nen wa­ren bei­de Bench­mark­bonds bis zum frü­hen Nach­mit­tag un­ge­han­delt. Der zwei­jäh­ri­ge Bench­mark­bond (2,00%/2021) wur­de zu 104,81% ge­stellt, was ei­ner Ren­di­te von –0,78 Pro­zent ent­sprach. Für den zehn­jäh­ri­gen Bench­mark­bond (4%/2028) lau­te­ten die Da­ten 138,93% und –0,16%. Die von der SNB für die­se Lauf­zeit be­rech­ne­te Durch­schnitts­ren­di­te für Bun­des­ob­li­ga­tio­nen (Kas­sa­zins­satz) kam auf –0,088% et­was zu­rück nach –0,084% am Don­ners­tag. Am kur­zen En­de be­weg­te sich der Drei-Mo­na­te-Fran­ken-Li­bor mit –0,7390 nach –0,7400% am Vor­tag leicht auf­wärts. Der Pri­mär­markt wur­de in den 24 St­un­den vor dem Be­richt nicht in An­spruch ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.