Bacs­in­sz­ky: Ex­pe­ri­ment mit neu­em Coach

Neue Zurcher Zeitung - - SPORT -

gen. · Ne­ben Ro­ger Fe­de­rer ha­ben sich in die­sem Jahr sechs wei­te­re Schwei­zer für das Haupt­tur­nier am Aus­tra­li­an Open qua­li­fi­ziert. Aus­ser Stan Wa­wrin­ka, Be­lin­da Ben­cic, Ti­mea Bacs­in­sz­ky und Stefanie Vö­ge­le si­cher­ten sich auch Hen­ri Laak­so­nen und Vik­to­ri­ja Golubic über die Qua­li­fi­ka­ti­on ei­nen Platz im Haupt­feld des ers­ten Grand-Slam-Tur­niers der Sai­son. Laak­so­nen ge­gen den Bos­ni­er Mir­za Ba­sic und Ben­cic ge­gen die Tsche­chin Ka­te­ri­na Si­nia­ko­va star­te­ten be­reits in der Nacht auf den Mon­tag ins Tur­nier.

Wa­wrin­ka (ge­gen Er­nest Gul­bis), Vö­ge­le (Su-Wei Hsieh), Golubic (Eli­na Svi­to­li­na) und Bacs­in­sz­ky (Daria Ka­sat­ki­na) ste­hen am Di­ens­tag erst­mals auf dem Court. Span­nend wird vor al­lem der Auf­tritt der 29-jäh­ri­gen Bacs­in­sz­ky. Die Waadt­län­de­rin ge­wann nach ih­rer kom­pli­zier­ten Hand­ge­lenk­ver­let­zung in der ver­gan­ge­nen Sai­son kei­nen Match auf der WTA-Tour und fiel im Ran­king bis auf Po­si­ti­on 349 zu­rück. Über klei­ne­re ITF-Tur­nie­re kämpf­te sie sich in der zwei­ten Sai­son­hälf­te zu­min­dest un­ter die bes­ten 150 zu­rück. In Mel­bourne fand sie dank ei­nem ge­schütz­ten Ran­king di­rek­te Auf­nah­me im Haupt­tur­nier.

Bacs­in­sz­ky nutz­te den Neu­start, um auch ihr Um­feld neu zu or­ga­ni­sie­ren. Am Aus­tra­li­an Open lässt sie sich pro­be­hal­ber vom Fran­zo­sen Sté­pha­ne Ro­bert be­treu­en, der in Mel­bourne sel­ber noch die Qua­li­fi­ka­ti­on be­stritt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.