Som­mer­lie­be

Neue Zurcher Zeitung Sunday - - TIPPS - (pap.)

Li­te­ra­tur Zo­ra del Buo­no: Hin­ter Bü­schen, an ei­ne Haus­wand ge­lehnt. Ro­man. C. H. Beck, Mün­chen 2016. 174 S., Fr. 27.90. Nur ein Jahr nach ih­rer No­vel­le «Gott­hard» und den un­ter dem Ti­tel «Das Le­ben der Mäch­ti­gen» ver­öf­fent­lich­ten Rei­sen zu al­ten Bäu­men legt die Schwei­zer Au­to­rin Zo­ra del Buo­no ein neu­es Buch vor, und wie­der ist es aufs Bes­te ge­lun­gen. Dies­mal er­zählt sie von ei­ner un­mög­li­chen Lie­bes­ge­schich­te in ei­nem Col­le­ge an der ame­ri­ka­ni­schen Ost­küs­te. Vi­ta Os­tan gibt dort 2013 ei­nen Som­mer­kurs in Jour­na­lis­mus, zu den Stu­den­ten zählt Zev Swartz, dreis­sig Jah­re jün­ger als sie, ein glü­hen­der po­li­ti­scher Kopf, der ei­ne gros­se Ge­schich­te über Ed­ward Snow­den und den NSAAb­hör­skan­dal schrei­ben will, sich bald aber selbst über­wacht glaubt. Zwi­schen der Leh­re­rin und dem Schü­ler ent­fal­tet sich über schwie­ri­ge Ge­sprä­che hin­weg ei­ne lei­den­schaft­li­che Be­zie­hung mit dra­ma­ti­schen Fol­gen. Zo­ra del Buo­no bet­tet die be­we­gen­de Ge­schich­te des un­glei­chen Paars, die sie vom En­de her er­zählt, in wit­zi­ge Schil­de­run­gen des Cam­pus­le­bens. Treff­lich cha­rak­te­ri­siert sie die an­de­ren Do­zen­ten – ei­ner wird nur «der Mass­geb­li­che» ge­nannt – so­wie die Us-stu­den­ten, die sich wäh­rend des sechs­wö­chi­gen Kur­ses in ganz ver­schie­de­nen Un­ter­richts­spra­chen be­we­gen. Ein gros­ser klei­ner Col­le­ge­ro­man, sti­lis­tisch ma­kel­los.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.