HO­LUN­DER

Schweizer Familie - - SCHÖNER LEBEN -

—4—

SAMBUCUS NIGRA

— Be­son­de­res — Halb­baum, ein­hei­misch, stark wach­send, grosse, weis­se Dol­den­blü­ten, auch Ar­ten und Sor­ten mit weis­sen Bee­ren, ro­sa­ro­ten Blü­ten und ro­ten oder ge­schlitz­ten Blät­tern

3–8 m — Pflanz­ab­stand — 3m — Stand­ort — Son­nig bis halb­schat­tig, nähr­stoff­reich, vor Wind ge­schützt

Mai, Blü­ten für Si­rup oder zum Aus­ba­cken; Au­gust–sep­tem­ber, 5–7 mm grosse, schwar­ze Früch­te zur Ver­ar­bei­tung oder zum Fär­ben. Roh schwach gif­tig. Nur rei­fe Bee­ren ern­ten, min­des­tens 20 Min. bei über 80 Grad ko­chen, da­mit das gif­ti­ge Sam­bu­ni­g­rin in den Sa­men ab­ge­baut wird.

— Sor­ten­emp­feh­lung — Hasch­berg, Sam­po, Black Be­au­ty (rot)

— Hö­he — — Ge­nuss —

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.