MAIBEERE

LO­NI­CE­RA KAMT­SCHA­TI­CA

Schweizer Familie - - SCHÖNER LEBEN -

— Be­son­de­res —

Klein­strauch, be­son­ders früh fruch­tend, Aus­se­hen und Ge­schmack ähn­lich wie Hei­del­bee­ren, brau­chen aber kei­nen sau­ren Bo­den, zwei Sor­ten zur ge­gen­sei­ti­gen Be­f­ruch­tung nö­tig.

— Hö­he —

1m

— Pflanz­ab­stand —

1m

— Stand­ort —

Halb­schat­tig, nor­ma­ler bis feuch­ter Bo­den

— Ge­nuss —

Mai, blau­vio­let­te, läng­li­che Bee­ren zum Di­rekt­ver­zehr oder zur Ver­ar­bei­tung

— Sor­ten­emp­feh­lung —

Blue vel­vet, Amur, Al­taj

Die Maibeere stammt aus Asi­en und eig­net sich auch für Topf­pflan­zung.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.