HEIMATLAND

Schweizer Familie - - INHALT -

Warum kann man hier­zu­lan­de Meer­schwein­chen mie­ten?

Es sind ge­sel­li­ge

Tie­re, die Meer­schwein­chen, am liebs­ten le­ben sie in Grup­pen, min­des­tens aber möch­ten sie zu zweit sein. Des­halb ist die art­ge­rech­te Hal­tung der Ru­del­tie­re in der Schweiz seit 2008 ge­setz­lich ge­re­gelt: «Meer­schwein­chen sind so­zi­al­le­ben­de Tie­re, die min­des­tens zu zweit ge­hal­ten wer­den müs­sen», heisst der Pas­sus in der Tier­schutz­ver­ord­nung. Was aber, wenn nun ei­nes von zwei Meer­säu­li stirbt? Dann kann hier­zu­lan­de ei­nes ge­mie­tet wer­den. Ei­ne aus­ser­ge­wöhn­li­che Lö­sung, über die Me­di­en in al­ler Welt be­rich­tet ha­ben. Noch ge­rech­ter wird man den Haus­tie­ren aber, wenn man sie in Ver­bän­den mit ge­nü­gend Aus­lauf hält – und her­nach ih­rem Dia­log lau­schen kann, ei­nem Pot­pour­ri aus Zir­pen, Schnur­ren, Pfeif- und Gluck­lau­ten.

Kön­nen Meer­schwein­chen in Grup­pen le­ben, ist es ih­nen am wohls­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.