Pa­pà

Schweizer Familie - - MENSCHEN -

Ein Au­tor bei sei­nen Auf­zeich­nun­gen, ein Bohé­mi­en auf der Durch­rei­se? Die ele­gan­te Er­schei­nung strahlt ei­nen Hauch Ver­we­gen­heit aus. Das mag an der le­ge­ren Hal­tung des Man­nes lie­gen oder an der Zi­ga­ret­te, die er Hum­phrey-bo­gart-mäs­sig läs­sig zwi­schen die Lippen ge­klemmt hat. Ales­san­dro Lu­ra­ti ist we­der Dich­ter noch Wel­ten­bumm­ler. Der ge­bür­ti­ge Tes­si­ner aus Ca­nob­bio bei Lu­ga­no sucht als Hilfs­la­bo­rant in der Deutsch­schweiz Ar­beit – und soll­te sie bis zur Pen­sio­nie­rung bei Bor­sa­ri & Co. fin­den. Im Bild ist er als 25-Jäh­ri­ger in sei­ner Jung­ge­sel­len­woh­nung zu se­hen, in sich selbst ver­sun­ken, al­lem An­schein nach zu­frie­den mit sich und sei­nem Le­ben. Sein Glück kom­plett mach­ten 1962 sei­ne Frau und die bei­den Kin­der, die 1963 und 1967 auf die Welt ka­men. Ein­sen­de­rin und Toch­ter Clau­dia Hof­mann spricht vol­ler Lie­be über ih­ren tem­pe­ra­ment­vol­len Pa­pà, des­sen Le­bens­wil­le auch nach dem Tod sei­ner Frau vor vier Jah­ren und zwei Ope­ra­tio­nen nicht ge­bro­chen ist. Am 9.9.2018 ist er 90 ge­wor­den. Wir gra­tu­lie­ren im Nach­hin­ein, aber nicht min­der herzlich. Gi­u­lia Pom­peo Ha­ben Sie Fo­tos, die vom Le­ben in der Schweiz er­zäh­len? Schi­cken Sie sie an: Re­dak­ti­on «Schwei­zer Fa­mi­lie», «Ar­chiv», Post­fach, 8021 Zü­rich, oder an re­dak­ti­[email protected]­zer­fa­mi­lie.ch

Fo­to, ein­ge­sandt von Clau­dia Hof­mann, Zü­rich

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.