BRENNT DER MAGEN?

Schweizer Familie - - MENSCHEN -

Vier von zehn Per­so­nen in der Schweiz be­kom­men den Feu­er­teu­fel im Magen re­gel­mäs­sig zu spü­ren. Ma­gen­bren­nen wird oft als ein bren­nen­der Schmerz im un­te­ren Brust­be­reich wahr­ge­nom­men, der am Brust­bein be­ginnt und sich bis in den Hals zieht. Be­glei­tet wird der Schmerz durch ei­nen bit­te­ren Ge­schmack im Hals und im Mund. Die Sym­pto­me kön­nen von ei­ni­gen Mi­nu­ten bis zu mehr als ei­nem Tag an­dau­ern. Die Ur­sa­chen lie­gen in un­se­rem All­tag, wel­cher nicht im­mer so ma­gen­freund­lich ist. Vor al­lem schnel­les Es­sen un­ter Zeit­druck, Fast Food, zu viel Kaf­fee, Süs­ses, Schar­fes oder Fet­tes, Al­ko­hol und Ni­ko­tin ma­chen dem Magen Pro­ble­me.

Was kön­nen Sie da­ge­gen tun?

Leich­tes Ma­gen­bren­nen kön­nen Sie mit re­zept­frei­en Prä­pa­ra­ten aus der Apo­the­ke gut in den Griff be­kom­men.

Rio­pan Gel For­te: zur Be­hand­lung bei Ma­gen­bren­nen, sau­rem Auf­stos­sen und Druck- und Völ­le­ge­fühl.

Pan­to­zol Con­trol: zur kurz­zei­ti­gen Be­hand­lung von Re­flux­sym­pto­men bei Er­wach­se­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.