DIE DAMPFMASCHINE

Schweizer Familie - - WISSEN -

1849

Die ers­ten Dampf­ma­schi­nen ar­bei­te­ten mehr schlecht als recht und wa­ren un­ren­ta­bel. Der Ame­ri­ka­ner Ge­or­ge Cor­liss (1817–1888) prä­sen­tier­te 1849 ein Mo­dell, das viel spar­sa­mer und ef­fi­zi­en­ter war, dank Ven­til­steue­rung. End­lich wa­ren die Müh­len nicht mehr von Was­ser­kraft ab­hän­gig und konn­ten ab­seits von Ka­nä­len und Flüs­sen er­rich­tet wer­den. Zu­sam­men mit den zahl­rei­chen Ein­wan­de­rern, die für nied­ri­ge Löh­ne ar­bei­te­ten, bil­de­ten die Cor­liss-dampf­ma­schi­nen die Grund­la­ge für den Auf­stieg der ame­ri­ka­ni­schen In­dus­trie. Der Hö­he­punkt von Cor­liss’ Kar­rie­re war ei­ne rie­si­ge Dampfmaschine, wel­che 1876 die ge­sam­te Welt­aus­stel­lung in Phil­adel­phia mit Ener­gie ver­sorg­te.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.