Pou­let­spies­se mit Ana­nas-chut­ney

Schweizer Familie - - ESSEN -

Für 4 Per­so­nen

ZU­TA­TEN

1 Zwie­bel (fein ge­hackt), 2 Knob­lauch­ze­hen (ge­presst), 3–4 EL Oli­ven­öl, 1 EL Cur­ry, 300 g Ana­naswür­fe­li, 200 g Ge­lier­zu­cker, 1 TL Zi­tro­nen­saft, Salz, Pfef­fer, Chi­lif­lo­cken, 500 g Pou­let­brust (ge­wür­felt), 1 EL Cur­ry, Salz, Pfef­fer, ca. 300 g Ana­nasstü­cke, But­ter zum Dämp­fen, ca. 3,5 dl Was­ser, 250 g Bas­ma­ti­reis, 2–3 Bund­zwie­beln (in Rin­gen), 50 g Cas­hew­nüs­se (ge­rös­tet, ge­hackt)

ZU­BE­REI­TUNG

1. Für das Chut­ney Zwie­beln und die Hälf­te des Knob­lauchs in 1 Ess­löf­fel Öl an­dämp­fen. Cur­ry und Ana­naswür­fe­li kurz mit­bra­ten. Ge­lier­zu­cker und Zi­tro­nen­saft bei­fü­gen, un­ter Rüh­ren auf­ko­chen und 3–4 Mi­nu­ ten spru­delnd ko­chen, mit Salz, Pfef­fer und Chi­lif­lo­cken wür­zen, aus­küh­len und fest wer­den las­sen. 2. Pou­let­wür­fel mit Salz, Pfef­fer und Cur­ry wür­zen, mit dem rest­li­chen Öl mi­schen und mit den Ana­nasstü­cken an Spies­se ste­cken. 3. Für den Reis den rest­li­chen Knob­lauch in der But­ter an­dämp­fen. Was­ser bei­fü­gen, mit Salz und Pfef­fer wür­zen und auf­ko­chen. Reis zu­ge­ben, auf­ko­chen und zu­ge­deckt bei kleins­ter Hit­ze 15–20 Mi­nu­ten quel­len las­sen. Die Bund­zwie­beln dar­un­ter­mi­schen, kurz heiss wer­den las­sen. 4. Spies­schen por­tio­nen­wei­se in der nicht zu heis­sen Brat­pfan­ne rund­um bra­ten. Reis auf Tel­ler ge­ben, Spies­schen da­zu­le­gen, mit Cas­hew­nüs­sen be­streu­en und mit dem Ana­na­sChut­ney ser­vie­ren.

Zu­be­rei­tung: ca. 45 Mi­nu­ten

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.