GC und FCZ an der Spit­ze der Chao­ten

Meist Spie­le in Zü­rich be­trof­fen – viel Ge­walt ab­seits der Sta­di­en

SonntagsZeitung - - GEWALT BEI SPORTANLÄSSEN -

Es ist ein un­rühm­li­cher Spit­zen­platz: GC ver­zeich­net laut Re­porting der Po­li­zei­li­chen Ko­or­di­na­ti­ons­platt­form Sport die meis­ten Pro­blem­spie­le im Fuss­ball. Der Club war in sechs Mo­na­ten an elf Par­ti­en mit be­son­ders schwe­rer Ge­walt be­tei­ligt. Da­hin­ter folg­ten der FCZ mit acht und der FC Ba­sel mit sie­ben Be­geg­nun­gen. Im Eis­ho­ckey führ­te Rap­pers­wil-jo­na (5) die Ta­bel­le der Kra­wal­le an, da­hin­ter folg­ten die ZSC Li­ons (4) und der EHC Klo­ten (3).

In Wahr­heit ran­da­lie­ren die An­hän­ger noch öf­ter. Das neue Sys­tem er­fasst nur Er­eig­nis­se, die di­rekt im Rah­men ei­nes Spiels statt­fin­den. Al­so bei Hin- oder Rück­rei­se, rund um das Sta­di­on oder am Match selbst. Oft gibt es aber auch los­ge­löst von ei­ner Par­tie Aus­schrei­tun­gen, zu­letzt auf­fal­lend oft in Zü­rich.

En­de 2017 stür­men Ver­mumm­te Fcz-ul­tras ei­nen Sport­platz, schla­gen dort trai­nie­ren­de Gc­fans zu­sam­men. Im Fe­bru­ar kommt es beim Pri­me To­wer zu ei­ner Aus­ein­an­der­set­zung, bei der auf Per­so­nen ein­ge­tre­ten wird, die wehr­los am Bo­den lie­gen. Im Mai be­tei­li­gen sich Fans bei­der Clubs an ei­ner bru­ta­len Schlä­ge­rei in Ba­sel. Im Au­gust be­wer­fen Ver­mumm­te in Fcz-klei­dung mit Fla­schen und St­ei­nen Po­li­zis­ten, die nach ei­ner Mes­ser­ste­che­rei am See ein­grei­fen wol­len.

Mo­bi­le Ka­me­ras und bes­se­rer Schutz für An­zei­ge­er­stat­ter

Die Fuss­ball­clubs GC und FCZ ken­nen die Er­geb­nis­se des an­ge­spro­che­nen Re­portings aus der ver­gan­ge­nen Sai­son nicht, wes­halb sie sich da­zu nicht äus­sern. Bei­de Ver­ei­ne ver­wei­sen aber auf ihr ak­tu­el­les En­ga­ge­ment im Rah­men der Ge­walt­pro­ble­ma­tik im Um­feld des Fuss­balls, bei dem sie sich zu­sam­men mit der Stadt Zü­rich in der Pro­jekt­grup­pe Dop­pel­pass en­ga­gie­ren. Die Grup­pe er­ar­bei­tet Mass­nah­men im Be­reich der Prä­ven­ti­on und Re­pres­si­on.

Zürcher Jus­tiz­be­hör­den ge­hen beim har­ten Kern von rund 200 ge­walt­be­rei­ten Ul­tras aus. Vor ei­nem Mo­nat stell­ten Clubs, Stadt­rat und Po­li­zei ers­te Mass­nah­men vor. Sie wol­len künf­tig mo­bi­le Ka­me­ras ein­set­zen, um de­lin­quen­te Fans zu iden­ti­fi­zie­ren. Oder Per­so­nen, die Hoo­li­gans an­zei­gen, bes­ser schüt­zen, da­mit die­se nicht aus Angst schwei­gen.

Was die Fans von den Ver­schär­fun­gen hal­ten? Die Grup­pie­run­gen «Süd­kur­ve» des FCZ und «Sek­tor IV» von GC re­agier­ten nicht auf ei­ne An­fra­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.