Cail­ler ist im Aus­land im­mer noch kaum be­kannt

SonntagsZeitung - - WIRTSCHAFT -

Mit Cail­ler be­sitzt der Nah­rungs­mit­tel­kon­zern Nest­lé ei­ne Schwei­zer Tra­di­ti­ons­mar­ke. Im kom­men­den Jahr fei­ert der Scho­ko­la­den­her­stel­ler aus dem Grey­er­zer­land sein 200-jäh­ri­ges Be­ste­hen.

In der Schweiz kennt je­des Kind die Milch­scho­ko­la­de in der li­la Ver­pa­ckung. Doch im Aus­land hat Nest­lé den Durch­bruch mit sei­ner Pre­mi­um­scho­ko­la­de nie ge­schafft. Wäh­rend Kon­kur­rent Lindt über die Jah­re die USA und an­de­re Märk­te er­ober­te, bleibt Cail­ler jen­seits der Gren­ze prak­tisch un­be­kannt. Ei­ne in­ter­na­tio­na­le Ex­pan­si­on brau­che Ge­duld, hiess es bei Nest­lé vor zwei Jah­ren. Viel hat sich seit­her of­fen­bar nicht ge­tan. Cail­ler wer­de bei ei­ni­gen De­tail­händ­lern in Deutsch­land und Frank­reich ver­kauft, sag­te ei­ne Nest­lé-spre­che­rin die­se Wo­che.

Als gros­ser Flop ging die Lan­cie­rung ei­ner Plas­tik­ver­pa­ckung un­ter Nel­ly Wen­ger im Jahr 2006 in die Un­ter­neh­mens­ge­schich­te ein. Re­sul­tat der In­no­va­ti­on war ein Ein­bruch der Ver­kaufs­zah­len. Letz­tes Jahr hat Cail­ler auf den Ge­sund­heits­trend re­agiert und die Re­zep­tur ih­res Klas­si­kers an­ge­passt. Die Milch­scho­ko­la­de ent­hält nun mehr Milch und Ka­kao statt Zu­cker. gros­se Süss­wa­ren­kon­zer­ne mit sei­nen Pro­duk­ten be­lie­fert, hat be­son­ders pro­te­in­rei­che Scho­ko­la­de im An­ge­bot. Die kommt als Zu­tat in Snacks und Rie­gel. Pro­duk­te mit dem La­bel «pro­te­in­reich» gel­ten als ge­sund und ver­kau­fen sich dem­ent­spre­chend gut.

Ge­sund­heits­be­wuss­te zie­hen Frucht- oder Nuss­rie­gel vor

Das stei­gen­de Be­wusst­sein für ge­sun­de Er­näh­rung wird noch tief­grei­fen­de­re Fol­gen für den Schwei­zer Scho­ko­la­den­markt ha­ben, meint Ra­pha­el Mo­reau, Le­bens­mit­tel­ana­lyst beim Markt­for­schungs­in­sti­tut Eu­ro­mo­ni­tor. «Ver­brau­cher wer­den zu­neh­mend auf Al­ter­na­ti­ven wie Müs­li­rie­gel oder Frucht- und Nuss­rie­gel aus­wei­chen.»

Bis En­de Au­gust des lau­fen­den Jahres war der In­lands­ver­brauch von Schwei­zer Scho­ko­la­de laut dem Ver­band Cho­co­suis­se er­neut leicht rück­läu­fig. Al­les ent­schei­dend sind aber die Mo­na­te vor Weihnachten, in de­nen die In­dus­trie 40 Pro­zent des Jah­res­um­sat­zes er­zielt.

Da­bei hof­fen die Her­stel­ler auf kal­tes Win­ter­wet­ter, denn tie­fe Tem­pe­ra­tu­ren kur­beln den Kon­sum an. Auf kur­ze Sicht sind die Aus­sich­ten po­si­tiv. Die Me­teo­ro­lo­gen ver­spre­chen für kom­men­de Wo­che ei­nen Tem­pe­ra­tur­rück­gang auf drei Grad – idea­les Schog­gi-wet­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.