Kunst

SonntagsZeitung - - TIPPS -

Zü­rich Mi­ke Bid­lo bei To­bi­as Mül­ler Mo­dern Art, bis 8. März Sein ers­tes Buch trug Iwan Tur­gen­jew (1818–1883) vier Wo­chen Ge­fäng­nis und zwei Jah­re Haus­ar­rest ein. Sein Ver­ge­hen: Er hat­te leib­ei­ge­ne Bau­ern li­te­ra­tur­fä­hig ge­macht. Als Sohn ei­ner Guts­be­sit­ze­rin mit 5000 «See­len» kann­te er sich in den Ver­hält­nis­sen aus. Sei­nen Icher­zäh­ler, stets auf der Su­che nach Jagd­wild, lässt er durch die rus­si­sche Land­schaft strei­fen. Er trifft ein­fa­che Men­schen, hört ih­nen zu, fragt sie aus wie ein Re­por­ter. Und schreibt Por­träts, bei de­nen ein Leib­ei­ge­ner ihn schon mal an So­kra­tes er­in­nert. Wun­der­ba­re Lek­tü­re!

Sind das Zeich­nun­gen des Us-pop­künst­lers Roy Lich­ten­stein? Ver­spielt va­ri­ie­ren sie die The­men des 1997 ver­stor­be­nen In­no­va­tors: Co­mics, Pin­sel­stri­che, In­te­ri­eurs. Die Bil­der aber stam­men von Mi­ke Bid­lo, dem ame­ri­ka­ni­schen Ap­pro­pria­ti­on-künst­ler der ers­ten St­un­de. Der 65-Jäh­ri­ge führt sei­ne fast 40 Jah­re auf­recht­er­hal­te­ne Ent­schlos­sen­heit, sich die Wer­ke an­de­rer Künst­ler an­zu­eig­nen, hier zu ei­ner schil­lern­den Vir­tuo­si­tät. (ewh)

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.