Das Schröcks­na­del-im­pe­ri­um

Tages Anzeiger - - Wirtschaft -

Ja, es gibt ge­wal­ti­ge Sy­ner­gi­en – im Ein­kauf, beim Ma­nage­ment, im Un­ter­halt. Die Saas­tal Berg­bah­nen spa­ren be­reits viel Geld ein, weil wir neu ge­mein­sam Pis­ten­ge­rä­te, An­la­gen oder Er­satz­tei­le ein­kau­fen. Auch der Wis­sens­aus­tausch im Mar­ke­ting oder der Gas­tro­no­mie ist gross.

M. Schröcks­na­del lei­tet die Ver­ei­nig­te Berg­bah­nen Gm­bh, die der ös­ter­rei­chi­schen Un­ter­neh­mer­fa­mi­lie Schröcks­na­del ge­hört. Die­se be­sitzt neun Ski­ge­bie­te und et­li­che Tou­ris­mus­fir­men in Ös­ter­reich und der Schweiz. Im Ok­to­ber kauf­te sie 29 Pro­zent der Saas­tal Berg­bah­nen. Bis in zwei Jah­ren will sie die Mehr­heit über­neh­men. Zur Fa­mi­li­en­grup­pe ge­hört auch Fe­ra­tel Media Tech­no­lo­gies, ei­ner der welt­weit gröss­ten An­bie­ter tou­ris­ti­scher In­for­ma­ti­ons­sys­te­me.

Was kann Saas-fee von Ös­ter­reich lernen?

In Ös­ter­reich be­ar­bei­ten wir viel stär­ker die Märk­te in Ost­eu­ro­pa. Da be­steht ein Rie­sen­po­ten­zi­al. Schau­en Sie nur mal Po­len an. Das Land hat 4 Mil­lio­nen Ski­fah­rer, aber fast kei­ne Ski­ge­bie­te. Es gibt vie­le wohl­ha­ben­de Po­len, die ger­ne hier­her­kom­men wür­den, aber sie ken­nen Saas-fee noch gar nicht. Von den 300 Mil­lio­nen Chi­ne­sen, die bald Ski fah­ren wer­den, re­den wir noch gar nicht. Wir se­hen ei­ne gros­se Zu­kunft für den Ski­sport.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.