«Teu­re Zürcher Ge­wäs­ser?»

Zürichsee-Zeitung (Horgen) - - Leserbriefe - Re­gu­la Bag­gen­stos, Herr­li­berg

Zu «Es ha­gelt

Kri­tik am Was­ser­ge­setz»

Aus­ga­be vom 9. Ja­nu­ar

Die Kos­ten für die Wie­der­her­stel­lung be­schä­dig­ter Öko­sys­te­me sind zehn­mal hö­her als für Na­tur­schutz, sagt Tim Kas­ten, stell­ver­tre­ten­der Unep-Di­rek­tor. Von den 3560 Ki­lo­me­tern Ge­wäs­ser im Kan­ton Zü­rich sind ein Vier­tel ein­ge­dolt in Röh­ren und ein Vier­tel na­tur­fremd ver­baut. Dies ver­un­mög­licht die na­tür­li­che Selbst­rei­ni­gung und ge­fähr­det un­ser Grund- und Trink­was­ser im­mer mehr. Teu­re­re Rei­ni­gungs­stu­fen bei See­was­ser­auf­be­rei­tungs­und -ab­was­ser­klär­an­la­gen sind die Fol­ge. Auch füh­ren die en­gen Ge­wäs­ser­ver­bau­un­gen ver­mehrt zu Hoch­was­ser­schä­den, die sich we­gen der Kli­ma­er­wär­mung mit mehr Stark­re­gen­fäl­len häu­fen. Ein Zi­tat der Zürcher Ge­bäu­de­ver­si­che­rung: «Im­mer häu­fi­ger rich­ten Über­schwem­mung, Ha­gel, Sturm und an­de­re Na­tur­ge­fah­ren zum Teil mas­si­ve Schä­den an.» Das neue Zürcher Was­ser­ge­setz trägt die­ser Um­welt­pro­ble­ma­tik viel zu we­nig Rech­nung. Vor­beu­gen ist bes­ser als Hei­len, des­halb sa­ge ich Nein zum schäd­li­chen Zürcher Was­ser­ge­setz.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.