So brin­gen Sie Ih­re Ober­ar­me in Form

Zürichsee-Zeitung (Horgen) - - Gesundheit -

Wer zei­gen will, wie viel Kraft er hat, beugt den Ober­arm und spannt die Mus­keln, bis sich ei­ne Wöl­bung bil­det. Doch der Bi­zeps ist mehr als ein Protz­or­gan: Der auch Arm­beu­ger ge­nann­te Mus­kel ist der Ge­gen­spie­ler des Tri­zeps an der Ober­arm­rück­sei­te und da­her wich­tig für Funk­ti­on und For­mung des Arms. Dem Ruf ent­spre­chend, der dem Bi­zeps vor­aus­eilt, ist auch das Arm­beu­gen mit Ge­wich­ten ei­ne der be­kann­tes­ten Kraft­übun­gen. Was Pro­fis mit Han­teln tun, ma­chen An­fän­ger ein­fach mit ei­ner ge­füll­ten PET-Fla­sche. sae

Übungs­be­schrei­bung: Neh­men Sie ei­ne mit 1,5 Li­ter Was­ser ge­füll­te PET-Fla­sche in die Hand, stel­len Sie sich auf­recht hin, und po­si­tio­nie­ren Sie die Füs­se hüft­breit und par­al­lel aus­ein­an­der. Schul­tern und Ar­me las­sen Sie hän­gen. Nun beu­gen Sie den Ell­bo­gen, bis der Un­ter­arm mit dem Ober­arm ei­nen rech­ten Win­kel bil­det. Dann füh­ren Sie die Fla­sche wie­der nach un­ten. Arm nicht ganz stre­cken. Die Ell­bo­gen ver­blei­ben wäh­rend der ge­sam­ten Übung an glei­cher Stel­le, sie sind der Dreh- und An­gel­punkt für die Be­we­gung des Un­ter­arms. Be­we­gen Sie mög­lichst nur den Un­ter­arm.

Wie­der­ho­lun­gen: 8- bis 12-mal pro Arm. Nach ei­ner Pau­se zwei wei­te­re Se­ri­en.

Er­schwer­te Aus­füh­rung: Mehr Wie­der­ho­lun­gen, Fla­sche mit Sand fül­len.

In die­ser Ru­brik stel­len wir über den Win­ter ver­schie­de­ne Übun­gen vor, die man oh­ne viel Auf­wand in den All­tag ein­bau­en kann. Sie­he auch un­se­re Web­site un­ter «Fit im All­tag». Be­ra­tung: Fla­vi­an Küh­ne, Sport­leh­rer bei Pro Senec­tu­te Schweiz

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.