Hug kauft Zürcher Fir­ma

Zürichsee-Zeitung (Meilen) - - Zürich -

Der Gu­ets­li- und Zwie­back­her­stel­ler Hug in Mal­ters über­nimmt die auf Waf­feln spe­zia­li­sier­te Har­deg­ger Hüp­pen AG in Fahr­weid. Die Pro­duk­ti­on bleibt vor­der­hand in Fahr­weid, soll aber mit­tel­fris­tig an die Hu­gStand­or­te Mal­ters oder Wil­li­sau ver­legt wer­den.

Der Ver­kauf der Har­deg­ger Hüp­pen AG er­fol­ge man­gels Nach­fol­ge für die Füh­rung der Un­ter­neh­mung, teil­te Hug ges­tern mit. Den na­tio­na­len Ver­trieb der Har­deg­ger-Pro­duk­te über­neh­me Hug in Mal­ters per 1. Ja­nu­ar 2019.

1950 ge­grün­det

Die Har­deg­ger Hüp­pen AG war 1950 ge­grün­det wor­den und be­schäf­tigt acht Per­so­nen. Sie pro­du­ziert «Har­dy’s Waf­fel­ge­bäck», «Ge­füll­te Zürcher Hüp­pen» so­wie Ma­gen­brot.

Hug will mit der Über­nah­me sein Gastro­sor­ti­ment und die Pro­duk­ti­on in der Schweiz stär­ken. Das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men, das un­ter den Mar­ken Hug, Wern­li und Dar-Vi­da auf­tritt, be­schäf­tigt an den drei Stand­or­ten Mal­ters, Wil­li­sau und Trim­bach SO rund 380 Per­so­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.