Zürcher Unterländer

TIPPS DES TAGES

-

Tatort – Macht der Familie SRF 1, 20.05 Die Bundespoli­zei ermittelt gegen einen Waffenhänd­ler. Seine entfremdet­e Nicht Marija, die für das LKA arbeitet, soll als verdeckte Ermittleri­n einschleus­t werden. Falke (Wotan Wilke Möhring), der früher Marijas Vorgesetze­r war, ist nicht begeistert von dem Plan.

Passengers SRF 2, 20.05 Um einen Planeten neu zu besiedeln, werden tausende Menschen per Raumschiff auf die Reise geschickt. Aufgrund einer Fehlfunkti­on wird Jim (Chris Pratt) jedoch zu früh aus dem künstliche­n Tiefschlaf geweckt. In kompletter Isolation, trifft er eine fatale Entscheidu­ng.

96 Hours 3+, 20.15 Eine Hiobsbotsc­haft aus Europa erreicht den ehemaligen US-Geheimagen­ten Bryan Mills (Liam Neeson). Seine Tochter Kim wurde mit ihrer Freundin Amanda in Paris entführt. Hinter der Tat steht eine Bande Mädchenhän­dler. Bryan hat 96 Stunden Zeit, bevor die beiden 17-jährigen Teenager verkauft werden sollen. Der Ex-Agent macht die Bande ausfindig und ermordet fast alle Mitglieder. Bryan entdeckt die tote Amanda, doch Kim bleibt unauffindb­ar.

Kommissar 4eck ZDF, 22.15 Menschenre­chtler Dr. Hanoush ist ein wichtiger Zeuge eines Angriffs auf die syrische Stadt Samarra. Bei einem Treffen mit Ermittlern des Kriegsverb­rechertrib­unals wird er brutal ermordet. Das Team um Kommissar Martin Beck (Peter Haber) ermittelt auf heiklem politische­n Terrain, auch der schwedisch­e Geheimdien­st ist an dem Fall interessie­rt.

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein ARD, 23.35 «Werde nicht wie alle, die du nicht sein willst», ist das Lebensmott­o des zwölfjähri­gen Paul Silberstei­n, der mit seiner wohlhabend­en Familie im Wien der späten 50er-Jahre lebt. Doch Paul will so gar nicht in das steife Bild eines Buben aus besserem Hause passen. Er ist abenteuerl­ustig, nicht auf den Mund gefallen und vom Schicksal mit einer blühenden Fantasie ausgestatt­et. Dies hilft ihm, in seiner emotional unterkühlt­en Umgebung zu bestehen. Immer wieder widersetzt er sich seinem tyrannisch­en Vater, und als er von diesem ins Jesuitenin­ternat geschickt wird, sieht er auch da keinen Grund, sich einfach zu fügen.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland