Zürcher Unterländer

Die beste Fitnessübu­ng der Welt

Burpees sind hart, aber enorm effektiv. Fragen Sie einmal den US-Professor und Erfolgsbuc­hautor Josh Spodek. Er wiederholt sie täglich, seit Jahren.

- Christian Brüngger

Die Frage wird immer wieder gestellt: Welches ist die beste Fitnessübu­ng? Auch Josh Spodek, Doktor der Astrophysi­k, Professor und Bestseller-Autor, fragte sich. Er kam dabei auf den Burpee, diese Komplettüb­ung. Sie geht wie folgt:

Der Burpee, benannt nach seinem Erfinder mit dem klingenden Namen Royal Huddleston Burpee, ist eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Streckspru­ng. Er teilt Theoretike­r wie Praktiker in zwei Lager: Die einen finden ihn schlicht grandios. Die anderen halten ihn für schwierig bis potenziell gar gefährlich.

Selbst sein Erfinder, der den Burpee noch ohne Liegestütz und Streckspru­ng entwickelt­e, riet von zu vielen Komplett-Burpees ab. Denn der Amerikaner hatte ihn in den 1930er-Jahren entwickelt, um damit messen zu können, wie fit die Menschen sind.

Viermal musste man da den Burpee machen – neben weiteren Tests. Dass man den Burpee hingegen x-mal wiederhole­n würde, war nie die Idee des Erfinders. Um eine Trainingsü­bung ging es ihm nicht. Trotzdem wurde Royal Huddleston Burpee, dieser Pionier der Gesundheit­sbewegung, damit zum unfreiwill­igen Ideengeber fürs US-Militär.

Die Freude des Militärs

Dem Militär nämlich diente der Burpee – nun mit Liegestütz und Sprung – wiederum als Methode, den Fitnesssta­nd seiner potenziell­en Soldaten zu messen, die in den 2. Weltkrieg ziehen sollten. Erst galt es, innert 20 Sekunden möglichst viele davon hinzubekom­men, später innerhalb von einer Minute.

Der Burpee ist historisch also eng mit Militär und Drill verbunden. Das war lange ein Nasenrümpf­er. Seit Drill in Form von Crossfit eine Blüte erlebt und Fitnessstu­nden gerade auch mit Übungen ohne Gewichte boomen, ist der Burpee sein bescheiden­es Image aber los.

Doch zurück zu Josh Spodek. Primär zwei mögliche Übungen machte er via Recherchen als «beste Fitnessübu­ng» aus: Burpees und die Schwimmtec­hnik Schmetterl­ing. Er entschied sich für den Burpee, weil es dafür weder Equipment braucht noch besonders viel Zeit – und er im Prinzip überall gemacht werden kann. «Selbst während einer Party», wie Spodek im Gespräch sagt. «Man zieht sich rasch in ein anderes Zimmer zurück – und hat es schnell hinter sich.»

Aber Vorsicht: Burpees, darin sind sich Anhänger wie Kritiker einig, sind hochintens­iv und technisch nicht ohne. Wer mit Burpees beginnt, sollte sich langsam an die Übung herantaste­n – und wie viele Burpee-Freunde einzelne Elemente erst einmal weglassen oder ganz darauf verzichten, am besten den Liegestütz dazwischen.

Selbst der schon fitte Spodek absolviert­e zuerst nur ein paar am Tag. Mittlerwei­le kommt er auf 27 am Morgen und 27 am Abend, mit dem Ziel, bis ans Lebensende diesen Klassiker zu absolviere­n. Dafür macht er diese Burpee-Anzahl täglich.

Denn er zählt weitere Vorteile auf (die wissenscha­ftlich belegt sind): Mit Burpees kann man die Kraft verbessern, die Ausdauer steigern, effizient Fett verbrennen – alles zusammen wegen der hohen Intensität in sehr kurzer Zeit.

Billig und lehrreich

Weitere Gründe, einmal den Klassiker zu probieren, sind gemäss Spodek: Es gibt unzählige Variatione­n (Abwechslun­g!). Man fühlt sich toll danach. Er lehrt Disziplin, Hingabe und

Fokus. Man kann den Burpee innert Sekunden lernen. Er kostet keinen Franken, wirkt schon nach wenigen Wiederholu­ngen. Zudem lässt sich die Anzahl beliebig steigern oder senken. Alles zusammen habe dazu geführt, «dass ich dank Burpees in der besten Form meines Lebens bin», behauptet der 50-Jährige.

Spodek macht seit dem 22. Dezember 2011 täglich seine Burpees und kann darum aus einer Langzeitpe­rspektive urteilen. Auf seine Aufforderu­ng an die Leser, ihm bessere Alternativ­en zukommen zu lassen, hat er übrigens keine Antworten erhalten – zumindest keine, die er tatsächlic­h für eine bessere Alternativ­e hält. Oder kennen Sie eine?

4. Basel

5. Lausanne 29. Runde Gestern Aarau - Chiasso

Heute

Thun - Xamax

Winterthur - St. Lausanne

GC-Wil

Kriens - Schaffhaus­en

1.GC 28 54

2. Thun 29 51

3. Aarau 29 48

4. St. Lausanne 29 45

5. Schaffh. 28 42

6. Winterthur

7. Wil

8. Xamax

9. Kriens

10. Chiasso

Playoff-Viertelfin­al, Spiel 3 (best of 7) Heute, 20.00 Zug - Bern

Lugano - Lakers

Fribourg - Servette

Lausanne - ZSC Lions

Weitere Daten: Montag, Mittwoch; evtl. Fr, 23.4.; So, 25.4.

Playoff-Final,

Spiel 1 (best of 7) 3:1 (1:0) 0:0 1:1 (1:1) 18.15 18.15

29 39 28 31 29 30 28 27 29 25

Stand

1:1

1:1

1:1

1:1

Morgen Kloten - Ajoie 17.30 Weitere Daten: Di, 20.4.; Do, 22.4.; Sa, 24.4.; evtl. Mo, 26.4.; Mi, 28.4.; Fr, 30.4.

Samstag

8.10

11.55

12.00

13.55

14.00

14.50

15.30

16.45

16.50

18.00 18.10

19.00

19.30

19.30

19.45

20.30

22.50

23.00

Eiskunstla­uf live Eurosport World Team Trophy, Osaka (JPN) Formel 1 live ORF 1 GP Italien: 3. freies Training

Rad live Eurosport Türkei-Rundfahrt, 7. Etappe

live SRF 2

Rad live Eurosport Valencia-Rundfahrt, 4. Etappe

Fussball live blue Zoom Serie A: Sampdoria - Hellas Verona

live Eurosport

Unihockey live SRF 2 Playoff-Halbfinal: Köniz - Malans

live SRF info

ARD

Fussball live BBC 1 FA-Cup, Halbfinal: Chelsea - ManCity

Klettern live SRF info Weltcup in Meiringen: Final, Bouldern

Eishockey live mySports1 Playoff-Viertelfin­al, Spiel 3: Fribourg - Servette

Sonntag

12.00

12.15

12.50

13.30

14.00

14.30

15.20

15.40

17.10 18.05 18.30 19.00 19.45

23.15

Formel 1

GP Italien: Qualifying

Snooker

WM aus Sheffield (ENG)

Fussball

Women’s Super League: Servette - FC Zürich

Sportschau

Eishockey Playoff-Viertelfin­al, Spiel 3: Lausanne - ZSC Lions

Eishockey Playoff-Viertelfin­al, Spiel 3: Lugano - Lakers

Snooker

WM aus Sheffield (ENG)

sportheute

live Eurosport

Das aktuelle Sportstudi­o

Rad live Eurosport Türkei-Rundfahrt, 8. Etappe Motorrad

GP Portugal: Rennen, Moto 3

Fussball live blue Zoom Ligue 1: Paris SG - St. Etienne Motorrad live SRF 2 GP Portugal: Rennen, MotoGP

Rad live Eurosport Amstel Gold Race, Maastricht (NED)

Formel 1

GP Italien: Rennen

live SRF info

Motorrad live RTS 2 GP Portugal: Rennen, Moto 2

Fussball

Super League: YB - Lugano

SPORTrepor­tage

Super League - Goool

Sportschau

sportpanor­ama

Snooker

WM aus Sheffield (ENG)

Sport inside

live RTS 2

live SRF 2

SRF 2 ZDF

live RSI 2

live SRF 2

ZDF

SRF 2

ARD

SRF 2

live Eurosport

WDR

 ?? Fotos: Getty Images ??
Fotos: Getty Images
 ??  ?? Sie beugen Ihre Beine, setzen die Hände neben die Füsse und gehen in die Hocke.
Sie beugen Ihre Beine, setzen die Hände neben die Füsse und gehen in die Hocke.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland