Zürcher Unterländer

Mutter erstickt Baby und friert es ein

-

Tübingen (D) Neun Monate nach dem Fund eines toten Babys in einer Kühltruhe in einer Wohnung in Baden-Württember­g ist dessen Mutter wegen Totschlags angeklagt worden. Die 48-Jährige, die ihr Kind zu Hause allein zur Welt gebracht hatte, soll das Neugeboren­e an sich gedrückt haben, bis es nicht mehr atmete. Die Leiche wurde eineinhalb Jahre später gefunden. Den Tod des Mädchens nahm die Frau nach Einschätzu­ng der Staatsanwa­ltschaft «zumindest billigend in Kauf».

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland