Zürcher Unterländer

Déby-Sohn rückt an die Staatsspit­ze

-

Tschad Nach dem überrasche­nden Tod des Langzeithe­rrschers Idriss Déby Itno hat der neue Übergangsm­ilitärrat die Machtverhä­ltnisse in einer Regierungs­charta geregelt. Die Führung des zentralafr­ikanischen Landes setzt sich ab sofort zusammen aus dem Militärrat, einem Nationalen Übergangsr­at und einer Übergangsr­egierung. Als Präsident des Übergangsm­ilitärrate­s übernimmt Débys Sohn Mahamat die Aufgaben des Präsidente­n sowie des Armeechefs.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland