Zürcher Unterländer

Swiss soll 2023 profitabel sein

-

Luftfahrt Der Chef der Fluggesell­schaft Swiss, Dieter Vranckx, erwartet, mit dem Unternehme­n im Jahr 2023 wieder profitabel zu sein. Gegenüber der «Handelszei­tung» sagte er: «Wir rechnen mit einem New Normal im Jahr 2023. New Normal heisst, wieder profitabel und investitio­nsfähig zu sein, um zum Beispiel neue Flugzeuge kaufen zu können.» In naher Zukunft werde das Geschäft aber nur schleppend verlaufen, die Planung für die Sommermona­te stehe unter Druck: «Das erste Quartal hat sich nicht so entwickelt, wie wir es erwartet hatten. Auch der nächste Monat sieht schwierig aus.» Bezüglich weiteren Abbaupläne­n bei Personal und Flotte sagte er: «Unsere Kommunikat­ion wird noch vor Ende des zweiten Quartals erfolgen.» Klar sei aber: «Swiss wird sich nun mehr Richtung Freizeitve­rkehr orientiere­n.» Die First Class bleibe «ein integraler Teil unseres Produktpor­tfolios», führte Vranckx aus. Doch man müsse sich fragen: «Brauchen wir in jedem unserer Langstreck­enflugzeug­e noch acht First-Class-Sitze?».

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland