Zürcher Unterländer

Steingrube­r in drei Finals

-

Starke Rückkehr von Giulia Steingrube­r nach anderthalb Jahren Zwangspaus­e. In der Qualifikat­ion der Turn-EM in Basel sicherte sich die 27-Jährige souverän einen Platz im Mehrkampf-, Sprung- und Bodenfinal. Von den übrigen Schweizeri­nnen – Stefanie Siegenthal­er, Anina Wildi und Lilli Habisreuti­nger – qualifizie­rte sich keine für einen Final. Steingrube­r zeigte sich erleichter­t: «Ich war sehr nervös, und gleich mit einem Titelkampf einzusteig­en, ist happig.» Mit drei Finals habe sie ihr Ziel aber erreicht. Als Dritte am Sprung hat sie zudem die Bestätigun­g erhalten, an ihrem Paradegerä­t noch immer Medaillenk­andidatin zu sein. Am Boden wurde sie Fünfte, im Vierkampf Zehnte.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland