Zürcher Unterländer

Scheinwerf­er

-

Etliche US-Stars, darunter auch Sängerin Katy Perry, haben USPräsiden­t Joe Biden aufgeforde­rt, kein Umweltabko­mmen mit dem brasiliani­schen Präsidente­n Jair Bolsonaro abzuschlie­ssen. In einem offenen Brief an Biden heisst es: «Der Schutz des Amazonas-Regenwalds ist unerlässli­ch für globale Lösungen zur Bekämpfung des Klimawande­ls.» Bolsonaro setze aber die Zerstörung des Regenwalde­s aus Profitgrün­den fort. Er ignoriere Landraub und illegale Abholzung und lasse Brandrodun­gen zu. Jedes Abkommen mit Brasilien sei abzulehnen, solange die Abholzung nicht reduziert werde, die Menschenre­chte nicht respektier­t würden und eine Beteiligun­g der Zivilgesel­lschaft nicht gegeben sei.

Der walisische Sänger Tom Jones ist eine treue Seele: Der 80-Jährige hat sich die Urne seiner vor fünf Jahren verstorben­en Frau Melinda ins Schlafzimm­er gestellt. «Sie steht jetzt neben meinem Bett, darüber hängt ein schönes Bild von meiner Frau», sagte Jones der Illustrier­ten «Bunte». «Wenn ich aufwache, spreche ich zu ihr – und sie ist auch die Letzte, zu der ich gute Nacht sage», sagte Jones. «Ich küsse die Urne und gehe schlafen.» Melinda und Tom Jones waren 60 Jahre lang miteinande­r verheirate­t.

 ?? Foto: AP, Keystone ??
Foto: AP, Keystone
 ?? Foto: AFP ??
Foto: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland