Für die GCK Li­ons gilt es jetzt ernst

Das Farm­team der ZSC Li­ons star­tet mor­gen Frei­tag mit ei­ner Aus­wärts­par­tie beim HC Ajo­ie in die Sai­son in der Swiss Le­ague. Sein Haupt­ziel bleibt, ein­zel­ne Spie­ler für die Na­tio­nal Le­ague aus­zu­bil­den.

Zürichsee-Zeitung (Meilen) - - Vorderseit­e - Hans Pe­ter Ra­th­geb

Mor­gen Frei­tag be­ginnt für die GCK Li­ons mit ei­nem Gast­spiel in Pr­un­t­rut beim HC Ajo­ie die Swiss-Le­ague-Sai­son. Das in Küs­nacht be­hei­ma­te­te Farm­team der ZSC Li­ons peilt in der ers­ten Spiel­zeit, in der es von Be­ginn an un­ter der Lei­tung des Trai­ners Micha­el Li­ni­ger steht, den Play­off-Ein­zug an. Auch, um sich da­mit den Li­ga­er­halt zu si­chern.

Micha­el Li­ni­ger steht erst­mals von Sai­son­be­ginn an als Chef­trai­ner der GCK Li­ons an der Ban­de. Der ge­bür­ti­ge Langnau­er kann auf ei­ne lan­ge und sehr er­folg­rei­che Spie­ler­kar­rie­re zu­rück­bli­cken. Als sein neu­er As­sis­tent fun­giert Pe­ter An­ders­son, ein ehe­ma­li­ger Ver­tei­di­ger aus der NHL und der Schweiz.

Heu­er wird in der Swiss Le­ague – erst­mals seit 14 Jah­ren – auch ge­gen den Ab­stieg ge­spielt. Der Modus ist da­bei gleich wie in der Na­tio­nal Le­ague: Acht Teams qua­li­fi­zie­ren sich fürs Play­off, vier be­strei­ten die Re­le­ga­ti­ons­run­de, die letz­ten zwei da­nach den Play­out-Fi­nal und des­sen Ver­lie­rer die Li­ga-Qua­li­fi­ka­ti­on. Als Fa­vo­ri­ten auf den Meis­ter­ti­tel gel­ten Lan­gen­thal, Ol­ten, La Chaux-de-Fonds und Klo­ten. Im Mit­tel­feld er­war­ten die meis­ten Ex­per­ten Visp, Ajo­ie und Thur­gau. Um den letz­ten Play­off-Platz und ge­gen den Ab­stieg dürf­ten Win­ter­thur, Auf­stei­ger Sier­re so­wie die drei Farm­teams GCK Li­ons, EVZ Aca­de­my und die HCB Ti­ci­no Ro­ckets kämp­fen.

Antonio Riz­zel­lo, wäh­rend der ver­gan­ge­nen vier Spiel­zei­ten Cap­tain der Rap­pers­wil-Jo­na La­kers, fand bei den GCK Li­ons ei­ne neue Her­aus­for­de­rung. Sei­ne Auf­ga­be wird sein, die jun­gen Spie­ler mit sei­ner Rou­ti­ne zu un­ter­stüt­zen und sie als Cap­tain auf und ne­ben dem Platz zu füh­ren. Eben­falls von den Rap­pers­wil-Jo­na La­kers wech­sel­te Léo­nar­do Fuh­rer (1993), der vor al­lem als Sko­rer ei­ne Hil­fe sein soll, see­ab­wärts. In den acht Vor­be­rei­tungs­spie­len avan­cier­te er mit vier To­ren und vier As­sists be­reits zum bes­ten Sko­rer sei­nes neu­en Teams. Die bei­den Aus­län­der sind die glei­chen wie im Vor­jahr. Der Schwe­de Vic­tor Back­man hat­te auch zahl­rei­che Ein­sät­ze in der Na­tio­nal Le­ague so­wie in der Cham­pi­ons Le­ague und ist ein wich­ti­ger Spiel­ma­cher. Und der US-Ame­ri­ka­ner Ryan Hayes war in den letz­ten zwei Jah­ren bes­ter Sko­rer mit mehr Punk­ten als Spie­le.

Fo­to: Wa­lo da Rin

Micha­el Li­ni­ger coacht die GCK Li­ons heu­er erst­mals von Sai­son­be­ginn an.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.