Der­by Match in Chon­bu­ri

Wochen Blitz - - Sport -

Ta­bel­len­füh­rer Muang­thong Uni­ted traf auf den Meis­ter des letz­ten Jah­res Bur­i­ram im SCG Muang­thong Sta­di­um. Al­le Plät­ze wa­ren laut thai­län­di­schen Me­di­en schon längst aus­ver­kauft und mann kann sich die Laut­stär­ke von den Tri­büh­nen nur vor­stel­len. Als al­le Leu­te dann im Sta­di­on ein­traf­fen fing es aber so hef­tig an zu Reg­nen, dass man das Spiel auf den nächs­ten Tag ver­schie­ben muss­te.

So ging es dann am nächs­ten Tag wei­ter und Sa­la­vi­sa Jo­ka­no­vic (Muang­thong Trai­ner) hat­te auch gleich sei­ne bei­den Top­spie­ler „Theer­asin De­ang­da“und „Ma­rio Gju­rov­ski“be­reit, wo­bei aber der Trai­ner von Bur­i­ram auch sei­ne bei­den Top­spie­ler „Das­korn Thon­g­lao“und „Da­g­no Sia­ka“auf das Feld schick­te. Die Heim­mann­schaft hat­te ei­nen gu­ten Start in der ers­ten Halb­zeit als sie schon in der zwei­ten Mi­nu­te das Tor des Geg­ners An­grif­fen. Aber doch schien der Start ei­ne Täu­schung zu sein als in der sieb­ten Mi­nu­te Bur­i­ram durch ei­nen Kopf­ball von Frank Opo­ku Ache­am­pong die Füh­rung über­nahm. Kei­ner der Muant­hong Fans konn­te es glau­ben. Ein so frü­hes Tor durch den Geg­ner im ei­ge­nem Sta­di­on. Doch so ging dann das Spiel wei­ter. Es ging dann ein paar mal hin und her und in der drei­ßigs­ten Mi­nu­te kam Muang­thong fast zum Aus­gleich als Theer­asin die Lat­te des geg­ne­ri­schen To­res traf. So ging es bald dem En­de der ers­ten Halb­zeit zu und bei­de Mann­schaf­ten ver­lies­sen das Feld mit ei­nem 0 – 1 Punk­te­stand. Für die zwei­te Halb­zeit muss­te sich der Trai­ner et­was be­son­de­res ein­fal­len las­sen, denn ei­ne Nie­der­la­ge ge­gen Bu­ri- ram kam für Muang­thong nicht in Fra­ge. Be­son­ders nicht zu Hau­se. Aber schein­te hier doch et­was für Muang­thong zu klap­pen, denn kaum ka­men die Gast­ge­ber wie­der auf das Feld, kam es zum Aus­gleich für Muang­thong. Und dies ge­schah durch „Su­per Ma­rio“, der schon sein 14. Tor in die­ser Sai­son fei­ern durf­te. Es kam noch zu vie­len Chan­cen auf bei­den Sei­ten, doch schien es im­mer ein biss­chen an Glück zu feh­len. Zwar wur­de dann auch noch ein Muang­thong Spie­ler in der 72. Mi­nu­te vom Fled ge­schickt, doch schien auch dies kei­ne Aus­wir­kung auf das Spiel mehr zu ha­ben und so ver­ab­schie­de­ten sich die bei­den Mann­schaf­ten mit ei­nem aus­ge­gli­che­nen Spiel wo­bei sie wei­te­re zwei Punk­te Vor­sprung ge­gen Chon­bu­ri ver­lo­ren ha­ben, die am vor­he­ri­gen Tag ei­nen Zwei zu Null Sieg ge­gen Pat­ta­ya Uni­ted fei­ern durf­ten.

Am Sams­tag, den 18. Au­gust kam es zum Der­by Match zwi­schen Pat­ta­ya Uni­ted und Chon­bu­ri FC, wo­bei sich zeig­te, dass Del­phi­ne viel­leicht doch nicht die ge­eig­ne­ten Geg­ner für die Haie sind.

Doch zeig­ten die Spie­ler von Pat­ta­ya, dass man sie nicht zu leicht auf die Schul­ter neh­men soll­te, denn schon in der 5. Mi­nu­te kam es schon fast zu ei­nem Tor für die Del­phi­ne, doch der Tor­wart hielt sein Netz sau­ber. Doch dann kam es zur Of­fen­si­ve von Chon­bu­ri und nach ein Paar Chan­cen kam es zu ei­nem Su­per Tor von Pi­pop wo­bei der Tor­wart nur zu­schau­en durf­te wie der Ball sei­nen Weg ins Tor fand.

In der 47 Mi­nu­te schaff­te Anu­wat von Pat­ta­ya fast den Aus­gleich, doch Sintha­wee Chai zeig­te wie­der ein­mal ei­ne Klas­se Pa­ra­de. Pat­ta­ya scheint wie­der ins Spiel zu kom­men, doch in der 76. Mi­nu­te ver­pass­te Oba­to­lo ei­nen Geg­ner ei­nen Schlag mit dem El­len­bo­gen und muss­te da­mit den Platz ver­las­sen.

Pat­ta­ya hat­te nur noch 10 Mann auf dem Platz und konn­te nur noch hof­fen, dass ih­re Ab­wehr den geg­ne­ri­schen An­griff auf­hal­ten kann. Wie er­war­tet kam es zum zwei­ten Tor durch Thia­go und so muss­te der Gast­ge­ber sei­nen ei­ge­nen Platz mit ei­ner Nie­der­la­ge ver­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.