An­ti-kor­rup­ti­ons­chef ver­setzt

Wochen Blitz - - Kolumne -

Jus­tiz­mi­nis­ter Pracha Pro­mok ver­setz­te den Chef der An­tiKor­rup­ti­ons­be­hör­den PACC, Du­sa­dee Ara­ya­wuth. Der Er­mitt­ler ist

den kor­rup­ten Po­li­ti­kern wohl zu un­be­quem ge­wor­den.

Du­sa­dee wird ab 1. Ok­to­ber Vi­ze-Ge­ne­ral­se­kre­tär im Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um wer­den. Jus­tiz­mi­nis­ter Pracha Prom­nok be­stritt, dass die Ver­set­zung et­was mit Du­sa­de­es „gu­ter Ar­beit“zu tun hät­te.

Du­sa­dee hat­te vor sei­ner Ver­set­zung ge­äu­ßert, er hät­te sei­nen Job so gut ge­macht, dass er un­be­quem wur­de. Aus die­sem Grun­de hät­ten ein­fluss­rei­che Per­so­nen und Po­li­ti­ker hin­ter den Ku­lis­sen auf sei­ne Ver­set­zung ge­drun­gen.

Jus­tiz­mi­nis­ter Pracha stritt das ab und mein­te, der Pos­ten des Vi­ze-Ge­ne­ral­se­kre­tärs wä­re ein Sprung­brett für Du­sa­de­es wei­te­re Kar­rie­re. Auf sei­nem neu­en Pos­ten wird Du­sa­dee mit der Be­kämp- fung von Dro­gen­de­lik­ten be­schäf­tigt sein, dies hat­te Vi­ze-Pre­mier­mi­nis­ter Ch­a­lerm vor­ge­schla­gen. Wer Du­sa­de­es Nach­fol­ger wird, ist noch un­klar.

Zu­letzt hat­te Du­sa­dee an ei­nem Fall ge­ar­bei­tet, in dem es um Im­por­te von Lu­xus­fahr­zeu­gen nach Thai­land ging. Die Rech­nun­gen für die­se Fahr­zeu­ge la­gen weit un­ter de­ren tat­säch­li­chem Wert, so­dass bei der Ein­fuhr Im­port- und Lu­xus­steu­ern ge­spart wur­den, die Fahr­zeu­ge aber na­tür­lich zum re­gu­lä­ren Preis ver­kauft wur­den.

Laut Du­sa­dee ar­bei­te­ten in die­sen Be­trugs­fäl­len Im­por­teu­re mit Zöll­nern, an­de­ren Be­am­ten und auch Po­li­ti­kern zu­sam­men.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.