Ka­bi­netts­um­bil­dung wahr­schein­lich

Wochen Blitz - - Vorderseite -

Bit­te be­ach­ten Sie die An­zei­ge auf Sei­te 17

Pre­mier­mi­nis­te­rin Ying­luck schloss nach dem Rück­tritt ih­res In­nen­mi­nis­ters Yon­gyuth Wicha­dit am 29. Sep­tem­ber aus, dass es ei­ne so­for­ti­ge Ka­bi­netts­um­bil­dung ge­ben wer­de. Ei­ne „Qu­el­le“in­ner­halb der Re­gie­rungs­par­tei Phuea Thai Par­ty er­klär­te je­doch, dass es sehr wohl ei­ne Ka­bi­netts­um­bil­dung ge­ben wer­de.

Nach ih­rer Rück­kehr von der UnoVoll­ver­samm­lung in New York, mein­te die Pre­mier­mi­nis­te­rin, dass „die Re­gie­rung Zeit ha­ben will, um für das Volk zu ar­bei­ten, da­her wird es im Mo­ment kei­ne Ka­bi­netts­um­bil­dung ge­ben.“Kom­mis­sa­risch soll der bis­he­ri­ge Vi­ze-In­nen­mi­nis­ter die Lei­tung des In­nen­mi­nis­te­ri­ums über­neh­men.

Doch laut ei­ner Qu­el­le in­ner­halb der Re­gie­rungs­par­tei steht Vi­ze-In­nen­mi­nis­ter Chu­ch­art Han­sa­wat auf der Kip­pe, er müs­se bei ei­ner Ka­bi­netts­um­bil­dung eben­so ge­hen wie Bil­dungs­mi­nis­ter Such­art Tha­da-Tham­rong­vech. Zwar wür­de ei­ne Rei­he von Mi­nis­tern im Ka­bi­nett blei­ben, die­sen wür­de je­doch ein an­de­rer Pos­ten zu­ge­wie­sen. Wann dies ge­schieht, ist noch of­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.