Au­ßen­mi­nis­te­ri­um muss Thaks­ins Pass er­klä­ren

Wochen Blitz - - Thailand Nachrichten -

Das Au­ßen­mi­nis­te­ri­um muss sei­ne um­strit­te­ne Ent­schei­dung, den flüch­ti­gen Ex-Pre­mier Thaks­in Shina­wa­tra in al­ler Heim­lich­keit mit ei­nem thai­län­di­schen Pass aus­ge­stat­tet zu ha­ben, vor dem Ombudsmann be­grün­den.

Die un­par­tei­ische Schieds­per­son hat­te vor ei­nem Mo­nat er­klärt, dass die Ent­schei­dung, ei­ner we­gen Kor­rup­ti­on ver­ur­teil­ten, flüch­ti­gen Per­son ei­nen neu­en Pass zu­kom­men zu las­sen, ei­ner Er­klä­rung be­dür­fe. Of­fen­sicht­lich ha­be man die Tat­sa­che, dass Thaks­ins Pass von der letz- ten Re­gie­rung kon­fis­ziert wor­den sei und er sich au­ßer­dem we­gen Ter­ro­ris­mus-An­schul­di­gun­gen recht­fer­ti­gen müs­se, kom­plett igno­riert.

Ein hoch­ran­gi­ger Be­am­ter des Au­ßen­mi­nis­te­ri­ums, der na­ment­lich nicht ge­nannt wer­den woll­te, er­klär­te im Vor­feld, das Mi­nis­te­ri­um sei der Meinung, dass die Aus­stel­lung des Pas­ses in Ein­klang mit Ar­ti­kel 21 und der Po­li­tik der Re­gie­rung er­folgt sei. Au­ßer­dem se­he man in Thaks­in kei­ne Be­dro­hung für Thai­land oder den Frie­den in­ner­halb der Be­völ­ke­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Thailand

© PressReader. All rights reserved.