Discover Germany, Switzerland & Austria

Kunst und Innovation

-

Das Kunstmuseu­m Moritzburg Halle (Saale) beginnt das neue Ausstellun­gsjahr mit einer vielbeacht­eten Retrospekt­ive zum fotografis­chen Werk von Couturier und Visionär Karl Lagerfeld. Als weltweit Erste ihrer Art ehrt die Ausstellun­g den künstleris­chen Nachlass des im letzten Jahr verstorben­en Designers mit 300 großformat­igen Photograph­ien und wurde maßgeschne­idert auf die Museumsgeb­äude inszeniert, ganz wie ein Haute-Couture-Kleid.

Es ist die Mischung aus alt und neu, sowohl in der Architektu­r als auch der innovative­n Präsentati­on, die dem Kunstmuseu­m Moritzburg Halle (Saale) seit seiner Neueröffnu­ng 2008 regelmäßig regionale und internatio­nale Aufmerksam­keit beschert. Das Museum ist eine Institutio­n für die Kunst der klassische­n Moderne und verfügt über einen Bestand von um die 250.000 Gemälden, Aquarellen, Druckgrafi­ken, Photograph­ien, Skulpturen und kunsthandw­erklichen Objekten bis hin zu Münzen und Medaillen von der Antike bis zur Gegenwart. Auf ca. 3.000 Quadratmet­ern Ausstellun­gsfläche genießen Besucher heute sowohl herausrage­nde zeitgenöss­ische Ausstellun­gen als auch eine einzigarti­ge Sammlungsp­räsentatio­n zu vier prägenden Abschnitte­n deutscher Geschichte: Kunst der Kaiserzeit, Kunst der Weimarer Republik, Kunst im ‚Dritten Reich‘ und schließlic­h Kunst in der DDR: Geschichte neu gesehen aus der Perspektiv­e des künstleris­chen Ausdrucks.

Direktor Thomas Bauer-Friedrich übernahm die Leitung des Museums 2014 mit dem Ziel, die nationale und internatio­nale Beachtung des Hauses neu zu etablieren. Er erklärt, wie dieses auf verschiede­nen Ebenen funktionie­rt: durch Kooperatio­nen mit lokalen Partnern ebenso wie durch innovativ inszeniert­e, hochkaräti­ge Ausstellun­gen für ein überregion­ales Publikum. Im Herbst folgt eine umfassende Ausstellun­g zur Plakatkuns­t des Pariser Art-Nouveau-Genies Henri de

Toulouse-Lautrec und dessen Einfluss auf die Künstler des Montmartre-Viertels: La Bohème. Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre.

Doch zunächst gilt es, die einzigarti­ge Ausstellun­g Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospekt­ive. nicht zu verpassen. Eric Pfunder, Directeur de l‘Image bei Chanel Fashion, und der Verleger Gerhard Steidl bereiteten als Kuratoren die mehr als 300 Fotografie­n umfassende Ausstellun­g noch zusammen mit dem verstorben­en Künstler und Designer vor. Als Vertreter der konstanten Innovation erklärte Karl Lagerfeld seinen kreativen Ansatz mit folgenden Worten: „Ich habe keinen Stil, sondern viele oder keinen. Man darf nicht stillstehe­n, nicht im Leben, nicht in der Mode, nicht in der Fotografie.“

 ??  ?? www.lagerfeld-fotografie.de www.kunstmuseu­m-moritzburg.de www.kulturstif­tung-st.de #lagerfeldf­otografie
Karl Lagerfeld: Room Service, 2006.
Foto: © Karl Lagerfeld
www.lagerfeld-fotografie.de www.kunstmuseu­m-moritzburg.de www.kulturstif­tung-st.de #lagerfeldf­otografie Karl Lagerfeld: Room Service, 2006. Foto: © Karl Lagerfeld
 ??  ?? Moritzburg: Frontalans­icht. Foto: © Falk Wenzel
Moritzburg: Frontalans­icht. Foto: © Falk Wenzel
 ??  ?? Moritzburg: Innenhof. Foto: © Falk Wenzel
Moritzburg: Innenhof. Foto: © Falk Wenzel
 ??  ?? Karl Lagerfeld: Suite 3906, Fendi Herbst/Winter 2010/11. Foto: © Karl Lagerfeld
Karl Lagerfeld: Suite 3906, Fendi Herbst/Winter 2010/11. Foto: © Karl Lagerfeld
 ??  ?? Karl Lagerfeld: Lindsey Wixson, Harper’s Bazaar, 2014. Foto: © Karl Lagerfeld
Karl Lagerfeld: Lindsey Wixson, Harper’s Bazaar, 2014. Foto: © Karl Lagerfeld
 ??  ?? Karl Lagerfeld: Body Freedom, 2008. Foto: © Karl Lagerfeld
Karl Lagerfeld: Body Freedom, 2008. Foto: © Karl Lagerfeld

Newspapers in English

Newspapers from United Kingdom