Mil­lio­nen­scha­den nach Feu­er in Schu­le in Hen­nef – 15-Jäh­ri­ger ver­haf­tet

Sonn­tag­mor­gen, 6 Uhr, in Hen­nef: Ein un­be­kann­ter An­ru­fer in­for­miert den No­t­ruf über ei­ne bren­nen­de Ge­samt­schu­le. Die Feu­er­wehr rückt an, um den Brand zu lö­schen. We­nig spä­ter nimmt die Po­li­zei ei­nen Ver­däch­ti­gen fest - er ist 15 Jah­re alt und wehrt sich h

Amerika Woche - - Nachrichten -

Er soll ei­ne Schu­le an­ge­zün­det ha­ben und an­schlie­ßend vom Tat­ort ge­flüch­tet sein: Nach dem Feu­er in ei­ner Ge­samt­schu­le in Hen­nef in Nord­rhein-West­fa­len ist ein 15-jäh­ri­ger Ju­gend­li­cher we­gen des Ver­dachts auf Brand­stif­tung fest­ge­nom­men wor­den. Haupt­kom­mis­sar Burk­hard Rick: „In der Nä­he konn­te ei­ner der Ju­gend­li­chen ge­fasst wer­den. Er wehr­te sich hef­tig, wir muss­ten ihm Hand­fes­seln an­le­gen, um ihn aufs Re­vier brin­gen zu kön­nen.“Das teil­te die Po­li­zei mit. Der Jun­ge sei zu­vor von ei­nem Kin­der­heim als ver­misst ge­mel­det wor­den.

Um sechs Uhr mor­gens sei von ei­nem Han­dy ein No­t­ruf ein­ge­gan­gen: „Die Haupt­schu­le brennt“, hieß es wei­ter. Der An­ruf wur­de laut Po­li­zei ab­ge­bro­chen, das Han­dy war nicht mehr er­reich­bar. Brand­er­kun­der der Feu­er­wehr sa­hen bei der An­fahrt zwei Per­so­nen flüch­ten. Ob der 15-Jäh­ri­ge ei­ner von ih­nen war, blieb zu­nächst of­fen.

Die Feu­er wehr brach­te mit ei­nem Groß­auf­ge­bot an Ein­satz­kräf­ten den Brand nach kur­zer Zeit un­ter Kon­trol­le. Be­trof­fen war ein Trep­pen­haus in ei­nem Trakt der Ge­mein­schafts­haupt­schu­le. An dem Ge­bäu­de soll ein Scha­den in Mil­lio­nen­hö­he ent­stan­den sein.

Trotz der Zer­stö­run­gen soll­te der Un­ter­richt am Mon­tag re­gu­lär statt­fin­den, teil­te die Stadt mit. In den vom Brand be­trof­fe­nen Räu­men wer­den vier Klas­sen mit ins­ge­samt 110 Schü­lern un­ter­rich­tet. Sie sol­len in Aus­weich­räu­men un­ter­kom­men.

Auch in Hamm brann­te be­reits Sams­tag ei­ne Grund­schu­le. Un­be­kann­te hat­ten dort laut Po­li­zei ei­nen Müll­con­tai­ner in Brand ge­steckt und da­durch ei­nen Dach­brand aus­ge­löst. Der Sach­scha­den wur­de auf et­wa 50.000 Eu­ro ge­schätzt.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.