Kanz­le­rin Mer­kel be­kommt Frie­dens­licht der Fran­zis­ka­ner in As­si­si

Amerika Woche - - Deutschland Spezial -

Rom (dpa) - Die deut­sche Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel be­kommt im Mai von den Fran­zis­ka­ner-Mön­chen in As­si­si das Frie­dens­licht des Or­dens. Da­zu wer­de die CDU-Po­li­ti­ke­rin am 12. Mai die Ba­si­li­ka in der ita­lie­ni­schen Stadt be­su­chen und ei­ne An­spra­che hal­ten, teil­te der Or­den kürz­lich in Rom mit.

Bei der Ver­an­stal­tung sei auch der ko­lum­bia­ni­sche Prä­si­dent und Frie­dens­no­bel­preis­trä­ger Juan Ma­nu­el San­tos da­bei. Mer­kel, Toch­ter ei­nes pro­tes­tan­ti­schen Pfar­rers, be­kommt die Aus­zeich­nung der Mit­tei­lung zu­fol­ge „für ihr Ver­söh­nungs­werk für das fried­li­che Zu­sam­men­le­ben der Völ­ker“.

Die Ba­si­li­ka ist Grab­le­gungs­kir­che des Hei­li­gen Franz von As­si­si (1181/82-1226), nach dem sich Papst Fran­zis­kus be­nannt hat. Zu den Preis­trä­gern ge­hört auch der eme­ri­tier­te Papst Be­ne­dikt XVI.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.