Brandts No­bel­preis ge­stoh­len

Amerika Woche - - Die Hauptstadt-seiten -

Bei ei­nem Ein­bruch in die Bun­des­kanz­ler-Wil­ly-Brandt-Stif­tung an der Stra­ße Un­ter den Lin­den in Ber­lin ist ei­ne Nach­bil­dung der Gold­me­dail­le ge­stoh­len wor­den, die Brandt 1971 zur Aus­zeich­nung mit dem Frie­dens­no­bel­preis be­kam. Durch Auf­he­beln ei­ner Tür sei er in das „Fo­rum Wil­ly Brandt Ber­lin“ein­ge­drun­gen. In ei­nem Aus­stel­lungs­raum zum Le­ben von Wil­ly Brandt schlug der Tä­ter ei­ne Glas­vi­tri­ne ein und ent­wen­de­te das Re­pli­kat der Gold­me­dail­le. Der Ge­schäfts­füh­rer der Stif­tung, Wolf­ram Hop­pen­stedt, zeig­te sich er­schüt­tert und er­leich­tert zu­gleich: „Wir sind sehr froh, dass nur ein Re­pli­kat der Gold­me­dail­le ge­stoh­len wur­de.“

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.