Fre­se­ni­us kauft Kli­ni­ken in Ko­lum­bi­en

Amerika Woche - - Wir In Amerika -

Bad Hom­burg (dpa) Fre­se­ni­us treibt den in­ter­na­tio­na­len Aus­bau sei­nes Kran­ken­haus­ge­schäfts vor­an. Über die spa­ni­sche Kli­nik­toch­ter Quirón­sa­lud kauft der Ge­sund­heits­kon­zern den pri­va­ten Kran­ken­haus­be­trei­ber Clí­ni­ca Me­del­lín in Ko­lum­bi­en.

Der Be­trei­ber un­ter­hal­te, so Fre­se­ni­us, zwei Kli­ni­ken mit zu­sam­men 185 Bet­ten, die zen­tral in Me­del­lín lie­gen, ei­ner der größ­ten Städ­te Ko­lum­bi­ens mit 2,5 Mil­lio­nen Ein­woh­nern.

Der­weil sieht sich Fre­se­ni­us auf dem Weg zum an­ge­peil­ten 15. Re­kord­jahr im­mer mehr Hin­der­nis­sen ge­gen­über. Im drit­ten Quar­tal brems­ten schlep­pen­de Ge­schäf­te der Dia­ly­se­toch­ter Fre­se­ni­us Me­di­cal Ca­re (FMC) und im deut­schen Kran­ken­haus­ge­schäft, wie Fre­se­ni­us bei der Vor­la­ge der end­gül­ti­gen Zah­len in Bad Hom­burg er­klär­te.

Mit dem Zu­kauf in Ko­lum­bi­en baut Fre­se­ni­us die bis­her klei­ne Prä­senz in Süd­ame­ri­ka aus und setzt noch stär­ker auf Quirón­sa­lud. Die Hes­sen hat­ten die spa­ni­sche Kli­nik­ket­te 2016 für rund 5,8 Mil­li­ar­den Eu­ro ge­kauft und stark von der größ­ten Über­nah­me der Fir­men­ge­schich­te pro­fi­tiert. Quirón­sa­lud ist seit ver­gan­ge­nem Jahr in auch Pe­ru ver­tre­ten. Die Über­nah­me von Clí­ni­ca Me­del­lín kos­tet Fre­se­ni­us mehr als 50 Mil­lio­nen Eu­ro und soll im ers­ten Quar­tal 2019 ab­ge­schlos­sen sein.

Über­ra­schend kommt der Schritt in­des kei­nes­falls: Fre­se­ni­us-Chef Ste­phan Sturm hat­te be­reits an­klin­gen las­sen, dass er Kli­ni­kÜber­nah­men im Aus­land of­fen ge­gen­über steht

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.