Deutsch­land fi­nan­ziert Mo­scheeWie­der­auf­bau in Ex-IS-Hoch­burg

Amerika Woche - - Nachrichten -

Er­bil (dpa) - Deutsch­land fi­nan­ziert den Wie­der­auf­bau ei­ner Mo­schee in der nord­ira­ki­schen Stadt Mos­sul, die drei Jah­re lang in den Hän­den der Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on Is­la­mi­scher Staat (IS) war. Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Hei­ko Maas kün­dig­te zum Ab­schluss ei­ner drei­tä­gi­gen Rei­se durch das Land an, 450.000 Eu­ro bis zum Jahr 2021 da­für zur Ver­fü­gung zu stel­len. Die Al-Ag­ha­wat-Mo­schee aus dem 18. Jahr­hun­dert liegt ne­ben ei­ner his­to­ri­schen Brü­cke über den Fluss Ti­gris am Ein­gang zum Ba­sar von Mos­sul und ge­hört mit ih­rer gro­ßen, wei­ßen Kup­pel zu den mar­kan­tes­ten Sa­kral­bau­ten der Stadt. „Nach Krieg und Kon­flikt be­ginnt in Irak ei­ne neue Pha­se. Das soll sicht­bar wer­den“, be­grün­de­te Maas das Pro­jekt in Zu­sam­men­ar­beit mit der Unesco. Deutsch­land wol­le da­mit ei­nen Bei­trag zum fried­li­chen Zu­sam­men­le­ben der ver­schie­de­nen Re­li­gio­nen leis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.