Be­völ­ke­rungs­zahl in Deutsch­land wohl auf neu­em Höchst­stand

Amerika Woche - - Nachrichten -

Wies­ba­den (dpa) - En­de ver­gan­ge­nen Jah­res leb­ten in Deutsch­land nach ei­ner Schät­zung des Sta­tis­ti­schen Bun­des­am­tes 83 Mil­lio­nen Men­schen. Das sei ein Höchst­stand,der trotz ei­nes Ge­bur­ten­de­fi­zits durch Zu­wan­de­rung er­reicht wor­den sei, hieß es in ei­ner jetzt ver­öf­fent­lich­ten Mit­tei­lung. En­de 2017 lag die Be­völ­ke­rungs­zahl bei 82,8 Mil­lio­nen Men­schen.

Für 2018 ge­hen die Sta­tis­ti­ker von ei­nem leich­ten Ge­bur­ten­an­stieg und ei­ner spür­ba­ren Zu­nah­me der Zahl der Ster­be­fäl­le aus. Nach der Schät­zung wird mit bis zu 805.000 Ge­bur­ten und mit bis zu 970.000 Ster­be­fäl­len ge­rech­net. Der so­ge­nann­te Wan­de­rungs­sal­do von Zu­zü­gen nach und Fort­zü­gen aus Deutsch­land dürf­te zwi­schen 340.000 und 380.000 Men­schen lie­gen, hieß es wei­ter. Noch im Jahr 2017 wa­ren 416.000 Men­schen mehr nach Deutsch­land ge­kom­men als weg­ge­zo­gen.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.