Ver­bo­te­ne deut­sche Mo­schee lock­te Schwei­zer Is­la­mis­ten

Amerika Woche - - Alpenregion -

Ei­ne in­zwi­schen ver­bo­te­ne deut­sche Mo­schee, in der der Hass­pre­di­ger Abu Wa­laa ver­kehr­te, ist ei­ne in­ter­na­tio­na­le Dreh­schei­be zur Ra­di­ka­li­sie­rung jun­ger Men­schen ge­we­sen. Auch ei­ne Grup­pe jun­ger Schwei­zer Is­la­mis­ten hat in der Mo­schee in Hil­des­heim En­de 2015 ein Se­mi­nar von Abu Wa­laa be­sucht, zu dem auch der spä­te­re Ber­li­ner Weih­nachts­marktat­ten­tä­ter Anis Am­ri an­reis­te. Es ha­be sich um ei­ne Grup­pe 1 - bis 18-Jäh­ri­ger aus der Re­gi­on Zü­rich ge­han­delt, wie aus dem Ver­neh­mungs­pro­to­koll des In­for­man­ten her­vor­ge­he, der Abu Wa­laa und sei­nem Netz­werk auf den Fer­sen war. „Das wa­ren al­les Leu­te, für die nur die Scha­ria als gül­ti­ge Norm gilt, und fast al­le schei­nen kon­kret die Aus­rei­se ins Ge­biet des IS an­zu­stre­ben“, wur­de aus der Ver­neh­mung von V-Mann „Mu­rat“zi­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.