US-Fi­nanz­mi­nis­ter will Steu­er­re­form noch heu­er

Der Standard - - WIRTSCHAFT -

New York – An­ge­sichts an­hal­ten­der Zwei­fel der Fi­nanz­märk­te hat USFi­nanz­mi­nis­ter Ste­ve Mnu­ch­in sein Ziel be­kräf­tigt, dass die ge­plan­te Steu­er­re­form noch in die­sem Jahr kom­men soll. Er hof­fe sehr, dass das Vor­ha­ben bis En­de des Jah­res un­ter Dach und Fach sei, sag­te Mnu­ch­in dem Sen­der CNBC. Es wer­de er­wo­gen, die Re­form auf den 1. Ja­nu­ar 2017 zu­rück­zu­da­tier­ten: „Das wä­re ein gro­ßer Se­gen für die Wirt­schaft.“Zu­gleich ließ er of­fen, ob die Kör­per­schaft­steu­er wie von US-Prä­si­dent Do­nald Trump mehr­fach an­ge­kün­digt auf 15 Pro­zent ab­ge­senkt wer­den kön­ne. (Reu­ters)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.