Mi­nis­ter will Aus­lie­fe­rung von Sei­sen­ba­cher

Der Standard - - CHRONIK -

Wi­en/Kiew – Nach­dem der Ex-Ju­do­ka Pe­ter Sei­sen­ba­cher in der Vor­wo­che in Kiew aus der Aus­lie­fe­rungs­haft ent­las­sen wur­de, hat das Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um dem ukrai­ni­schen Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um nun ei­ne drin­gen­de An­fra­ge über­mit­telt. Ge­fragt wird un­ter an­de­rem, war­um Sei­sen­ba­cher, dem in Ös­ter­reich schwe­rer se­xu­el­ler Miss­brauch von Un­mün­di­gen vor­ge­wor­fen wird, ent­haf­tet wur­de. Jus­tiz­mi­nis­ter Wolf­gang Brand­stet­ter (ÖVP) wol­le „je­de recht­li­che Mög­lich­keit zur Aus­lie­fe­rung nut­zen“. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.