Von Ra­don bis Schwe­fel

Die h´ufigs­ten ös­ter­rei­chi­schen Ther­mal­wäs­ser.

Die Presse am Sonntag - - Leben -

„Ganz grob kann man die Ther­ma­lund Heil­wäs­ser in vier Grup­pen un­ter­tei­len“, sagt der Phy­sio­lo­ge und Bal­neo­lo­ge Wolf­gang Marktl, Ös­ter­reichs re­nom­mier­tes­ter Ken­ner der Sze­ne.

Schwe­fel­ther­men. Da Schwe­fel sehr reiz­stark ist, kann es zu Un­ver­träg­lich­kei­ten kom­men (zum Bei­spiel zu Haut­aus­schlä­gen, Kreis­lauf­be­schwer­den). „Da­für wirkt Schwe­fel aber sehr gut bei Pro­ble­men mit dem Be­we­gungs­ap­pa­rat, auch bei grö­be­ren Pro­ble­men“, weiß Marktl. Ther­men mit star­kem Schwe­fel­was­ser sind vor al­lem in Ost­ös­ter­reich an­zu­tref­fen (un­ter an­de­rem Ther­me Wi­en, Bad Deutsch-Al­ten­burg, Ba­den bei Wi­en).

ISo­le­wäs­ser. Da­bei han­delt es sich um mil­de­re Heil­wäs­ser, die prak­tisch kei­ne ne­ga­ti­ven Ne­ben­wir­kun­gen ha­ben. Po­si­tiv wir­ken So­le­wäs­ser bei leich­te­ren Be­schwer­den mit dem Be­we­gungs­ap­pa­rat, bei di­ver­sen Er­kran­kun­gen der Atem­we­ge, bei ei­ni­gen

IFrau­en­krank­hei­ten (et­wa Va­gi­nal­in­fek­ten, Wech­sel­be­schwer­den). Im­mer wie­der be­rich­tet, aber nicht wis­sen­schaft­lich nach­ge­wie­sen: Un­ge­wollt kin­der­lo­sen Frau­en sol­len So­le­bä­der zu Nach­wuchs ver­hel­fen. So­le­wäs­ser fin­det man vor al­lem im Salz­kam­mer­gut.

CO2-hal­ti­ge Wäs­ser (Säu­er­lin­ge). Sie ha­ben we­nig Ne­ben­wir­kun­gen und sind stark durch­blu­tungs­för­dernd. Bei­spie­le für Ther­men mit Säu­er­lin­gen sind Bad Schö­nau, Bad Tatz­manns­dorf und Bad Glei­chen­berg.

IRa­don­hal­ti­ge Heil­wäs­ser: Ra­don wird im­mer wie­der als krebs­er­re­gend be­schrie­ben. Marktl be­ru­higt: „Dem Ra­don und den Do­sen, die in Ös­ter­reich in der Bal­neo­lo­gie ver­wen­det wer­den, wur­de noch nie ei­ne krebs­för­dern­de Wir­kung nach­ge­wie­sen.“Nach­ge­wie­sen hin­ge­gen ist ein stark schmerz­stil­len­der und hor­mon­sti­mu­lie­ren­der Ef­fekt. Ra­dio­ak­ti­ve Wäs­ser gibt es im Gas­tei­ner Tal und in Bad Zell.

I

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.