Prä­am­bel

Die Presse am Sonntag - - Seit - RAI­NER NO­WAK

NACH­RICH­TEN AUS DER RE­DAK­TI­ONS­KON­FE­RENZ Wir dür­fen Ih­nen die gol­de­ne Ju­bi­lä­ums­aus­ga­be vor­stel­len: die Prä­si­den­ten­num­mer.

Am An­fang steht ei­ne va­ge Idee. Um sie Form an­neh­men zu las­sen, lädt man klu­ge Men­schen ein. Vor ei­ni­gen Mo­na­ten be­schlos­sen wir an­läss­lich der Wah­len in den USA und Ös­ter­reich, Prä­si­den­ten zu fra­gen, mit uns die sieb­te Ju­bi­lä­ums­aus­ga­be zu ge­stal­ten. Ste­fan Ru­zo­witz­ky, Prä­si­dent der Aka­de­mie des ös­ter­rei­chi­schen Films, gab uns den ro­ten Fa­den für die ge­sam­te Aus­ga­be: Macht und Ohn­macht. Ur­su­la Strauss, eben­falls Prä­si­den­tin der Aka­de­mie, ge­stal­te­te mit ihm und Te­re­sa Schau­rWünsch das Buch „Re­gie“. Hel­ga Rabl-Stad­ler setz­te mit Nor­bert May­er dem Pro­jekt die Kro­ne auf: Sie zog Tex­te von No­bel­preis­trä­ger Ma­rio Var­gas Llosa und His­to­ri­ker Chris­to­pher Clark an Land.

Heinz Fi­scher, der an­fangs an­ge­sichts der Idee leicht miss­trau­isch war, schaff­te es den­noch auf die Titelseite. Bei dem In­ter­view in der Hof­burg hat er uns An­re­gun­gen für Re­cher­chen ge­ge­ben: Wie kam es ei­gent­lich zum Du­blin-Sys­tem? Und ist Ös­ter­reich das Land der Prä­si­den­ten? Claus Raidl, Prä­si­dent der Na­tio­nal­bank, ar­bei­te­te mit Han­na Kor­dik und Ger­hard Ho­fer und wünsch­te sich ein Ge­spräch mit Erich Fehr, ei­nem der wich­tigs­ten Öko­no­men Eu­ro­pas. Ber­na­det­te Bayr­ham­mer hat mit Son­ja Ham­mer­schmid, Prä­si­den­tin al­ler Unis, ge­ar­bei­tet (und den Llosa-Text ins Deut­sche über­setzt!). Micha­el Lan­dau, Ca­ri­tas-Prä­si­dent, wid­met sich der Fra­ge: Was ist ein ge­glück­tes Le­ben? Im Cen­tral traf er Se­bas­ti­an Kurz, um über Will­kom­mens­kul­tur zu spre­chen, ein le­sens­wer­ter Wort­wech­sel.

Mark­ku Dat­ler hat ÖFB-Prä­si­dent Leo Windt­ner be­treut: Al­f­red Dor­fer schreibt über Sepp Blat­ter, Wer­ner Sch­ney­der über den Star­kult im Fuß­ball. Da­ni­el­le Spe­ra hat uns im Jü­di­schen Mu­se­um ein In­ter­view mit Mar­tin Schlaff ver­mit­telt. Sie hat­te so vie­le Ide­en für ihr Res­sort, wir wer­den ein In­ter­view und ei­nen Ar­ti­kel in den kom­men­den Aus­ga­ben brin­gen.

Für die Ge­samt­ge­stal­tung be­dan­ke ich mich bei Fo­to­graf Cle­mens Fa­b­ry, Äs­t­he­tik­re­gis­seur Pa­sha Ra­fiy, das gol­de­ne Lay­out zau­ber­ten die Art-Di­rek­to­ren Ol­li­ver May­er, Chris­ti­na Wild und Jor­ge Rott­mann. Ge­mein­sam mit An­na-Ma­ria Wall­ner, Ul­ri­ke Wei­ser und vie­len an­de­ren be­wies al­len vor­an Christian Ultsch ein­mal mehr sei­ne groß­ar­ti­ge Pran­ke als Blatt­ma­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.