D ie K u nst-u nd K u ltu rsz ene feier­tim K H M

Die Presse am Sonntag - - Seit -

M ittw och abe nd fe ie rte d as Kunstm a ga zin „ P a rna ss“s e in 35-jäh ri­ge s Be s te h e n. U nte r d e m M ot­to d e r Ju bi­läu ms au s s te llu ng d e s Ku ns th is to­ris ch e n M u s e u ms ,„ Fe s te fe ie rn“,w u rd e d e r ne u e L ook d e s M aga­zins präs e ntie rt u nd ge bü h re nd ze le brie rt.

Mit­te März hat­te das Kunst­ma­ga­zin „Par­nass“an­läss­lich sei­nes 35-Jahr-Ju­bi­lä­ums im Rah­men des Uniqa Ar­tCer­cles in den prunk­vol­len Kup­pel­saal des Kunst­his­to­ri­schen Mu­se­ums Wi­en ge­la­den. Chef­re­dak­teu­rin Sil­vie Ai­g­ner, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Uniqa Ös­ter­reich, Hart­wig Lö­ger, und der Di­rek­tor der Ge­mäl­de­ga­le­rie des Kunst­his­to­ri­schen Mu­se­ums, Ste­fan Wep­pel­mann, be­grüß­ten die Gäs­te aus Kunst, Wirt­schaft und Kul­tur in der prunk­vol­len Kup­pel­hal­le des Mu­se­ums und lu­den zu ei­ner Son­der­füh­rung durch die Ju­bi­lä­ums­aus­stel­lung „Fes­te fei­ern“.

W irtsc h a ft trifft Kul­tur

„Ein glanz­vol­les Ju­bi­lä­um: Als Part­ner von ,Par­nass‘ und dem Kunst­his­to­ri­schen Mu­se­um ist die Aus­stel­lung ‚Fes­te fei­ern‘ ein wun­der­ba­rer Rah­men, um den Wert der Kunst zu fei­ern. Da­für steht auch Uniqa Ös­ter­reich als füh­ren­der Kunst­ver­si­che­rer in Eu­ro­pa“, er­klär­te der Vor­stands­vor­sit­zen­de der Uniqa Ös­ter­reich, Hart­wig Lö­ger. „Par­nass“-Chef­re­dak­teu­rin Sil­vie Ai­g­ner und „Par­nass“-He­ad-ofCom­mu­ni­ca­ti­ons Ger­hard Krispl prä­sen­tier­ten das ge­mein­sam mit GGK Mul­len­lo­we ent­wi­ckel­te Ju­bi­lä­ums­ma­ga­zin im neu­en Lay­out. Das Co­ver wur­de von der Künst­le­rin Es­t­her Sto­cker ge­stal­tet und wur­de als ex­klu­si­ve, li­mi­tier­te „Par­nass“-Edi­ti­on auf­ge­legt. „Es ist ein be­son­de­res Er­eig­nis, das wir mit un­se­ren Freun­den, Kol­le- gen und Part­nern in die­sem wür­de­vol­len Am­bi­en­te fei­ern. ,Par­nass‘ gibt der Kunst ih­ren me­dia­len Rah­men so­wohl in Ös­ter­reich, aber auch, ver­stärkt durch un­se­re über­re­gio­na­le Prä­senz, im deutsch­spra­chi­gen Raum“, so Chef­re­dak­teu­rin Sil­vie Ai­g­ner.

Kunst in der Kup­pelh a lle

Zum Ju­bi­lä­um gra­tu­lier­ten un­ter an­de­rem die Uniqa-Lan­des­di­rek­to­ren Al­f­red Vlcek und Karl Jung­wirth, Un­ter­neh­mer Ru­pert-Hein­rich Stal­ler, Uniqa-Kunst­ver­si­che- rungs-Lei­te­rin Pe­tra Eibel, Me­dec­co-Hol­ding-Ge­schäfts­füh­rer Ge­org Pir­ker und VGN CEO Horst Pir­ker, die Ga­le­ris­ten Mar­tin und Clau­dia Sup­pan, der Di­rek­tor der Kies­ler Pri­vat­stif­tung, Pe­ter Bo­gner, der Chef­re­dak­teur ar­chi­tek­tur.ak­tu­ell Mat­thi­as Boeckl, Do­ro­the­um-Ge­schäfts­füh­rer Mar­tin Böhm, Syl­via Ei­sen­bur­ger-Kunz, Lei­te­rin Ge­sell­schaft der Freun­de der bil­den­den Küns­te, so­wie der Di­rek­tor des Mu­se­ums Gug­ging, Jo­hann Fei­la­cher. Auch Ju­we­lier-Bu­che­rer-Ma­na­ge­rin Chris­ti­ne Fleischer, Bild­recht- Gm­bH-Prä­si­dent Joa­chim-Lothar Gart­ner, der Ge­schäfts­füh­rer der Me­dia & Stra­te­gy Con­sult, Hans Gas­ser, der Ge­schäfts­füh­rer der Nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Kul­tur­wirt­schaft, Paul Gessl, Wi­en-Hol­ding-Chef Pe­ter Han­ke, der Prä­si­dent der Wie­ner Se­ces­si­on, Her­wig Kem­pin­ger, Wer­ber Ru­di Kob­za, der Ge­schäfts­füh­rer Auk­ti­ons­haus im Kins­ky, Micha­el Ko­vacek, „Par­nass“-Grün­de­rin Char­lot­te Kreuz­mayr, der Ga­le­rist Pe­ter Kro­bath, die Künst­ler Mar­tin Schnur, Ka­ren Hol­län­der, Lo­renz Es­ter­mann, Es- ther Sto­cker, die Lei­te­rin BKA Sek­ti­on II: Kunst und Kul­tur, Ol­ga Oku­nev, Bild­recht-Ge­schäfts­füh­rer Günter Schön­ber­ger, Dom-Mu­se­um-Lei­te­rin Jo­han­na Schwan­berg, Kul­tur­ma­na­ger Wal­ter Seidl und Kunst­trans-Ge­schäfts­füh­re­rin Bir­git Vi­kas. Vie­le wei­te­re Ver­tre­ter aus Kunst, Kul­tur und Wirt­schaft ge­nos­sen den Abend.

Ho rst P irk er,CEO VGN ,Gerh a rd Krispl,Hea d o fCo m m unic a tio ns,„ P a rna ss“, Sil­vie Ai­g­ner,Ch ef­re­da k teu­rin „ P a rna ss“,und P eter Ha nk e,GF W ien Ho lding.

FO­TOS:SA­BI­NE KL IM PT

P etra Eib el,Geo rg P irk er,Sil­vie Ai­g­ner,M a rtin Ga a l,Ch a rlo tte Kreuzm a yr,Ru­di Ko b za ,Esth er Sto c k er und Gerh a rd Krispl.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.